Jahr 2017

21.-23.04.2017 – WAKO World Cup in Innsbruck

Das WAKO Worldcup Turnier Austrian Classics feierte heuer sein 20- jähriges Jubiläum.

Rund 2200 TeilnehmerInnen aus 32 Ländern waren bei dem zweitgrößten Turnier Europas um den Titel im Pointfighting, Leichtkontakt, Kick-Light und Vollkontakt am Start – Team TAE-KIBO mit 9 SportlerInnen.

Wahre Frauenpower bewiesen die Ladies, die in insgesamt 6 Gold- Medaillen und eine Bronze-Medaille holten:

Lisa siegte souverän im Leichtkontakt und konnte das Turnier zum 4. Mal gewinnen. Corinna, die heuer zum letzten Mal in der Junioren Klasse U19 am Start ist, holte Doppelgold und triumphierte sowohl im Leichtkontakt, als auch im Kick-Light. Das zweite Gold im Kick-Light holte Ornella in der U16 Klasse. In der Grüngurt- Kategorie kann Beatrice im Moment keine das Wasser reichen, sie siegte auch bei diesen Turnier sowohl im Pointfighting als auch im Leichtkontakt. Annette zeigte sich in Top- Form und stand nach tollen Fights im Leichtkontakt- Halbfinale, das sie leider nur ganz knapp verlor und Bronze erreichte.

Drei weitere Bronze-Medaillen erkämpften die Herren:

Im Pointfighting schaffte Lukas seine erste Medaille bei einem Worldcup Turnier und Dominik bewies wieder mal, dass er an der Spitze mithalten kann. Junioren- Weltmeister Edward zeigte, dass er auch in der allgemeinen Klasse mithalten kann und musste nach überlegenen Vorrunden- Siegen leider im Halbfinale verletzungsbedingt seinen Kampf abbrechen. Julius war leider stark verkühlt und konnte im Leichtkontakt nicht starten, nächste Mal wieder!

Ein tolles Team, herzliche Gratulation zu 6 x Gold und 4 x Bronze!

NEXT: KBH Masters in Kalsdorf (06.05.2017).