Jahr 2017

Sportlerin des Monats 03/2017: Regina Hemm

Alter: 23
Beruf: Studentin
Kickboxen seit: 3 Jahren
Trainingsumfang pro Woche: 4 Einheiten
Disziplin: Leichtkontakt

-----

Wie wurde Regina Sportlerin des Monats?

Die hübsche Oberösterreicherin hat Mitte März bei den German Open die Bronzemedaille geholt in der allgemeinen Klasse Schwarzgurte, worüber sie bei ihrem erst zweiten Turnier stolz sein kann! Ganz zufrieden ist sie mit ihrer Leistung noch nicht, weil sie ihre Stärken, die im Training schon recht gut funktionieren, noch nicht richtig ausspielen konnte – Regina ist am richtigen Weg zu einer guten Kämpferin!

Die Vor-Geschichte: Bei einem Kurs am Universitätssportinstitut (USI) hat Regina zum Ersten Mal Kickboxen ausprobiert, das ihr sofort großen Spaß machte und sie gleichzeitig an ihre Grenzen brachte. "Der Muskelkater nach jedem Training war wirklich schlimm, eine Woche hab ich´s immer gespürt! Aber cool war´s und ich finde, Kickboxen ist das beste Ganzkörpertraining!", so Regina.

Nach einem Semester USI- Kurs bei Dominik Hölbling hat sie bei Team TAE-KIBO begonnen. Auch nach ihrem Auslandssemester stand sie gleich wieder im Gym, mit neuen Zielen: Sparring und an einem Turnier teilnehmen – seither ist das Training für sie nicht mehr wegzudenken.

-----

Motivation?
"Mit gefällt besonders, dass man beim Kickboxen immer an seine persönlichen Grenzen gehen kann. Es fordert den ganzen Körper, wie kaum eine andere Sportart. Außerdem ist es ein ausgezeichnetes koordinatives Training."

Ziele?
"Die Techniken, die ich im Training schon gut beherrsche, auch im Sparring und bei Wettkämpfen erfolgreich umzusetzen."

Motto?
"Nie anfangen aufzuhören, nie aufhören anzufangen."

Team TAE-KIBO bedeutet mir?
"Qualitativ hochwertiges Training mit professionellen TrainerInnen, die dir helfen, sowohl kleine als auch große Ziele umzusetzen."