Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
News 2016 und früher

News 2016 und früher

...4 Tage Oberösterreich mit Trainingslager bei ATSV Lenzing, Lisa Shane und Levente waren dabei. Trainer war Juso Prosic aus Tirol, mehr Bilder unter Galerie / Training Lenzing 08

Auch dieses Jahr war TAE-KIBO mit dabei... Lisa, Thomas, Mario, Shane, Albert, Claudia und Levente mehr Bilder unter Galerie / Sommercamp Silz 08

Am Wochenende fand in Klagenfurt die österreichische Staatsmeisterschaft im Vollkontakt statt und mit Shane, Lisa und Levente gingen drei Kämpfer des Tae-Kibo mit an den Start. Die harte Vorbereitung, die das Team in den letzten Monaten absolviert hat, zahlte sich aus. Shane dominierte seine Klasse und konnte sich somit unbestritten den Staatsmeister-Titel bis 86 kg sichern. Auch Levente setzte sich in der Klasse bis 75kg, die dieses Jahr die am stärksten besetzte Klasse war, klar durch. Dieser Titel ist der Beweis dafür, dass L ein wahrer Allround-Kämpfer ist, da er somit dieses Jahr Staatsmeister aller drei Disziplinen wurde. Ganz besonders zu erwähnen ist der zweite Platz bei den Newcomern für Lisa. Es war ihre erste Teilnahme an einem Vollkontakt-Tournier und dieser Erfolg ist mit Sicherheit nicht der Letzte, den sie auf ihrem Konto verbuchen kann. Somit geht eine lange, harte und vor allem erfolgreiche Saison für das Team des Tae-Kibo zu Ende. Doch alle Kämpfer sind voller Vorfreude und „heiß“ auf die Kämpfe, die sie in der nächsten Saison erwarten.

Dieses Wochenende stand auf dem Programm des sehr erfolgreichen Teams des Tae-Kibo etwas ganz besonderes. Ein Vergleichskampf mit den Kickboxern des ATSV- Lenzing. Die Kämpfe fanden im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Museums-Cafés statt und bildeten den Höhepunkt eines durch und durch gelungenen Abendprogramms. Nach stimmungsvoller Unterhaltungsmusik und einem Auftritt des WM-Dritten unter den Elvis- Imitatoren, J.J. King, war es soweit. Da der Grossteil der oberösterreichischen Kämpfer dieses Wochenende ein Trainingslager in Bosnien besucht hatte und leider noch im Stau stand hatte unser Team noch keine Gegner. So begannen zwei Junioren des ATSV mit einem Semikontaktkampf. Der erst 16-jährige Mario Huber und der 18-jährige Tazuew Islam lieferten sich einen harten Kampf, aus dem Mario mit 10 zu 8 Punkten als Sieger hervorging. Glücklicherweise kamen die restlichen Oberösterreicheischen Kickboxer nach 10 Stunden Autofahrt gerade noch rechtzeitig an, damit der erste Vergleichskampf starten konnte. Es standen sich gegenüber Mario Jellinek (Wien) und Seferovic Saban (Lenzing), die ebenfalls einen Kampf im Semikontakt bestritten. Wie auch der erste Kampf endete dieser denkbar knapp und Mario unterlag knapp mit 12 zu 10 Punkten. Die dritte Begegnung war nicht nur der erste Leichtkontaktkampf, sondern war zugleich der Einzige in dem sich zwei Frauen die Ehre gaben. Lisa Kössler (Wien) und Jennifer Czappek (Wörgl, startete für Lenzing) lieferten sich einen Kampf auf sehr hohem Niveau. Jennifer, ihrerseits langjähriges Nationalteam-Mitglied, konnte sich mit ihrer Routine und ihrem großem Repertoire an Techniken schlussendlich gegen die Newcomerin des Tae-Kibo durchsetzen. Die ansonsten schon großartige Stimmung fand schließlich ihren Höhepunkt im Haupkampf des Abends. Der erst 18-jährige Thomas Tobias (Lenzing) nahm es mit Levente in einem Leichtkontakt-Kampf auf 10 Runden auf. Trotz der Überlegenheit von Levente blieb der Kampf bis zur letzten Runde spannend, da sich Tobias nicht geschlagen gab und bis zur letzten Sekunde verbissen dagegenhielt. Eine beispielhafte Leistung beider Athleten, die dann doch mit einem klaren Sieg von Levente endete. Somit konnte der ATSV-Lenzing zwei von drei Kämpfen für sich entscheiden und gibt uns hoffentlich die Chance auf eine Revanche. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern, den Mitarbeitern des Museums-Cafés und nicht zuletzt den Kämpfern des ATSV für diesen gelungenen Event.

Am 24.5. fanden die Munich Open statt. Tae-Kibo war vertreten mit Patrick, Martin, Thomas, Shane und Levente. Das Turnier war ausgesprochen gut besucht, die fünf aufgebauten Kampfflächen versprachen aber trotzdem einen reibungslosen Ablauf. Das entpuppte sich als Trugschluss. Die Organisatoren hatten scheinbar nicht bedacht, dass Kampfflächen nicht unbemannt funktionieren können. Es braucht Kampfrichter, die allerdings nicht ausreichend anwesend waren. Auch das wäre womöglich verzeihlich gewesen, wenn die wenigen vorhandenen Kampfrichter kompetent gewesen wären. Leider nein. Als gegen 23h kein Ende in Sicht war, entschied sich die Tae-Kibo Mannschaft das Krisengebiet zu verlassen, obwohl sie noch nicht alle ihre Kämpfe hatten austragen können.Die Platzierungen der Tea-Kibo Mitglieder sind wie folgt:

Martin Preiner: 2.Platz SK -70kg  Thomas FILTZER: 2.Platz SK -70kg / 3.Platz LK -70kg  Patrick Babonich: 1. Platz SK -70kg / 3.Platz SK -70kg  Shane JACOBS: 2.Platz SK allkat./ 3.Platz LK -85kg / -90kg  Levente BERTALAN: 1.Platz LK -75kg / -80kg / 3.Platz SK -75kg

Am 17. Mai fand im Tiroler Hopfgarten die Staatsmeisterschaft im Semikontakt statt. Mit dabei waren Thomas, Patrick, Shane, Barbara und Levente. Bis auf Levente, der Gold holt müssen sich alle bereits in der ersten Runde geschlagen geben.

Am 26.4. fanden in der Bundeshauptstadt die Wiener Meisterschaften 2008 statt. Lisa (LK), Shane (SK,LK), Martin (SK), Tommy (SK,LK), Patrick (SK,LK), Clemens (SK,LK,) und Levente (SK,LK) waren dabei. Das Turnier war gut und effizient durchorganisiert. Deshalb - und auch wegen der relativ geringen Anzahl der Starter - waren die Kämpfe bereits am frühen Nachmittag ausgefochten. Die Platzierungen der Tea-Kibo Mitglieder sind wie folgt:

Clemens GRAF 2.Platz SK und 3.Platz LK Thomas FILTZER 1.Platz SK und 3.Platz LK Shane JACOBS 1. Platz LK und 3.Platz SK Levente BERTALAN 1.Platz LK und 1.Platz SK

Am 19.4. fanden in Ebern die German Open statt. Ca. 600 Kämpfer waren mit dabei. Tae-Kibo war mit Lisa, Shane und Levente vertreten. Lisa verliert nach einer ausgeglichenen ersten Runde ihren zweiten Kampf, wegen fehlender Routine. Shane kämpft sich bis ins Halbfinale und verliert es schließlich gegen WAKO Europameister Stephan Brücker. Somit belegt er den dritten Platz. Levente wird im SK Zweiter und gewinnt LK.

Bei der Leichtkontakt Staatsmeisterschaft am 12.4. im steirischen Gratwein war Tae-Kibo mit fünf Kämpfern vertreten: Lisa, Patrick, Thomas, Shane und Levente. Patrick gerät in seiner ersten Runde an einen sehr guten Gegner und muss sich geschlagen geben. Shane und Thomas trifft das gleiche Schicksal – trotz guter Leistung – in der zweiten Runde. Lisa verliert im Halbfinale gegen Doris Köhler und landet somit auf dem dritten Platz. Überraschenderweise kann Levente sich gegen alle drei Gegner durchsetzen und somit Gold holen.

Am 8.3. fand in Lenzing die Oberösterreichische Landesmeisterschaft statt. Tae-Kibo war mit 5 Kämpfern stark vertreten. Martin erkämpft sich nach einer starken zweiten Runde seines ersten Kampfes eine Verlängerung und verliert schließlich mit 2 Punkten Unterschied. Thomas kommt im SK bis in die zweite Runde und muss im LK ebenfalls in der zweiten Runde wegen einer Verletzung ausscheiden. Shane wird im SK Dritter und verliert im LK gegen Juso Prosic. Clemens und Levente holen beide sowohl im SK als auch im LK Gold.