Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

13-15.03.2009 Irish Open in Dublin

Von 13.-15.03 fanden in Dublin die Irish Open statt. Rund 2000 Kämpfer aus 17 Ländern gehen beim Größten Turnier Europas an den Start. Auf 12 Kampfflächen finden Kämpfe in Semi- und Leichtkontakt statt. Auch Formen werden ausgetragen. Österreich ist vertreten mit fünf Kämpfern vom Tae-Kibo Team.

 Thomas (Semikontakt -69 kg) verletzt sich leider wenige Sekunden nach Rundenbeginn an der Schulter und muss den Kampf abbrechen. Barbara (Semikontakt -65 kg) gewinnt die erste Runde. In der zweiten Runde ist auch für sie Schluss. Lisa (Leichtkontakt -55 kg) kämpft sich ins Halbfinale. Den Kampf um den Einzug ins Finale verliert sie knapp gegen die etwas routiniertere Gegnerin. Shane (Leichtkontakt -84 kg) kann sich trotz einer Platzwunde unterhalb des Auges überlegen im Viertelfinale durchsetzten. Durch die Verletzung irritiert, kann er sich im Halbfinale nicht genügend konzentrieren und verliert. Levente (Leichtkontakt -74 kg) kämpft sich ebenfalls mit Leichtigkeit ins Halbfinale. Auch im Halbfinalskampf scheint er der weitaus überlegenere Kämpfer zu sein. Zur Verwunderung aller Anwesenden entscheiden sich die Schiedsrichter gegen ihn.

 Alles in allem wieder ein tolles Wochenende für das Tae-Kibo Team! Bronze für Lisa, Shane und Levente…