20.-22.04.2012- 11 Mal Edelmetall bei WORLDCUP in Innsbruck

Mit über 1700 Teilnehmer aus 30 Ländern ist der Worldcup in Innsbruck, besser bekannt als „austrian classics“, eines der größten Turniere Europas. Gekämpft wurde auf 10 Tatamis und 1 Ring. 

Im Vergleich zu den letzten Jahren waren viele SportlerInnen mit der Organisation unzufrieden und verärgert. Der Grund: Im Vorfeld konnten sich die SportlerInnen gleichzeitig für Ring und Tatami Disziplinen anmelden. Erst bei der Abwaage mussten die Sportler entscheiden, ob sie Ring oder Matte kämpfen möchten. Im Laufe des Turniers wurde festgestellt, dass manche SportlerInnen (unterschiedlicher Nationen) doch befugt waren sowohl im Ring, als auch auf der Matte zu kämpfen. Positiv war, dass zum Ersten Mal bei einem WAKO Turnier alle Tatamis mit Online Score Boards ausgerüstet waren.

Tae-Kibo war mit 10 KämpferInnen am Start, die das Team in den Disziplinen Semi-, Leicht- und Vollkontakt vertraten- und das mit sensationellem Erfolg! Ingesamt erkämpften sie 5 Mal Gold, 4 Mal Silber und 2 Mal Bronze. Eine sensationelle Leistung für die motivierten Nachwuchssportler, die ihren Status als erfolgreichstes österreichisches Kickboxteam bestätigten.

Gratulation an die GewinnerInnen:

Paulina: 3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze (SK+LK –60kg/-65kg Grüngurt- u. Junioren, Team)

Berni: 1 x Gold (Grüngurt –70kg)

Levente:1 x Gold (LK –74kg)

Carina: 1 x Silber (LK –55kg)

Lisa: 1 x Silber (VK –52kg)

Michi: 1 x Silber (LK –69kg)

Domi: 1 x Bronze (SK –84kg)

Und das ist noch lange nicht alles: Team Tae-Kibo wird auf der ÖSTM in Salzburg am kommenden WE in noch größerer Anzahl vertreten sein und so richtig Gas geben!! You will see...