14.12.2012 Weihnachtsfeier

 "Let´s get the party started!" Dass Team Tae-Kibo nicht nur erfolgreich beim Kämpfen sondern auch beim Feiern ist, bewies die ausgelassene Stimmung auf der Weihnachtsfeier. Mit 173 Medaillen (2012), vielen neuen Mitgliedern und der Erweiterung des Trainingsprogrammes gab´s auch reichlich Grund zu feiern.

Die Feier wurde eingeleitet mit einem Jahresrückblick, die Präsentation der neuen Homepage und des Trailers folgten. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, getrunken und gefeiert.

Ein tolles Jahr geht zu Ende und Team Tae-Kibo freut sich schon auf die kommenden Turniere und gemeinsamen Aktivitäten im nächsten Jahr!

 

Weihnachtsfeier 2012

 

08.12.2012- Gürtelprüfungen

Das Jahr 2012 wird neben der bevorstehenden Weihnachtsfeier erfolgreich abgerundet mit den Gürtelprüfungen. Insgesamt 19 SportlerInnen stellten sich der Herausforderung.

Im Rahmen der 2-stündigen Prüfung wurden je nach Schülergrad Arm,- und Beintechniken, Schlagverbindungen sowie Kombinationen abgeprüft. Die Richtigkeit und Präzision der ausgeführten Techniken waren entscheidende Kriterien zur Beurteilung der Leistung. Auch Kraft und Kondition in Form von Push-ups, Sit-ups, Seilspringen und Kniebeugen wurden überprüft. Die Sportlerinnen waren sehr gut vorbereitet und motiviert.

Team Tae-Kibo gratuliert folgenden Personen zur bestandenen Schülergradprüfung:

Gelbgurt: Pia Marliany, Sebastian Blin

Orangegurt: Claudia Müller, Martin  W., Mario Zovko, Sascha Wiplinger, Philip Schleuning, Lukas Fuchs, Wolfgang Renz, Dana Kasnyovszki, David Käferle

Grüngurt: Liridon Tanushaj, Dea Cizmic, Paulina Jarzmik, Semagül Aklan, Alexander Stritzl, Tobias Laskowsky

Blaugurt: Raphael Maurer

10.11.2012 Slovenien Open in Zagorje

Die Turniersaison 2012 wird beendet mit den Slovenia
Open in Zagorje und dem Triumph von 17 Medaillen für Team Tae-Kibo.


Das Turnier war gut organisiert und meldete einen neuen
Teilnehmerrekord. Gekämpft wurde in den Disziplinien PF, SK und LK. Tae-Kibo
war mit 12 KämpferInnen vertreten, die alle starke Leistungen zeigten und mit
insgesamt 33 gewonnenen Fights 17 x Edelmetall erkämpften.



Gold: Paulina, Lisa und Aleksanda

Silber: Paulina, Shane (2 x), Dominik, Berni, Aysan, Daniela

Bronze: Daniela, Dominik, Bernhard, Milan (2 x), Patrick, Christoph

14.10.2012 Scorpien Cup in München

13 x Gold, 4 x Silber, 1 x Bronze für Team Tae-Kibo bei Scorpion´s Cup
Team Tae-Kibo´s FighterInnen erkämpften 18 Medaillen beim internationalen Scorpion´s Cup in München.
Das Turnier war sehr gut besucht und top organisiert. TeilnehmerInnen aus Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Slovakei und Italien kämpften um den Titel im Pointfighting, Continuous Sparring (LK) und Kickboxen (VK). Ebenso gab es Wettkämpfe im Bruchtest, Selbstverteidigung, Formen und Rumble.


8 Tae-Kibo FighterInnen starteten in den Disziplinen Pointfighting, Continuous Sparring, Kickboxen und ließen ihre GegnerInnen ganz schön im Schatten stehen. Durch Mehrfachstarts in unterschiedlichen Kategorien konnten insgesamt 18 Medaillen erkämpft werden.
Herzliche Gratulation an die erfolgreichen FighterInnen:
Aysan Mansouri: Silber LK
Paulina Jarzmik: 5 x Gold LK + PF (Junioren und Allgemeine Klasse, Grandchampion)
Lisa Kössler: Gold VK
Dominik Hölbling: Gold, Silber, Bronze PF
Christoph Gasgeb: 4. Platz LK
Aleksandar Adamovic: Silber LK
Shane Jacobs: 2 x Gold LK, Silber PF
Levente Bertalan: 2 x Gold LK, 2 x Gold PF

29.09.2012 Flandern Open in Beveren

1 x Silber, 4 x Bronze auf internationalem Pointfighting Cup in Flandern
Zum 32. Mal wurde der Flanders International Pointfighting Cup veranstaltet. Internationale Top-Besetzung und eine tolle Turnierorganisation lockten diesmal auch Team Tae-Kibo nach Beglien. 4 KämpferInnen waren am Start und holten insgesamt 5 Medaillen!
Paulina erkämpft gleich 2 x Bronze in den Juniorenklasse

n -60/-65 kg. Auch in der allgemeinen Klasse kämpft sie gut, zur Medaille reicht es diesmal noch nicht.
Auch Lisa hat einen guten Start und gewinnt den ersten Kampf in der Klasse -55kg. In der zweiten Runde muss sie sich leider geschlagen geben.
Dominik ist gut drauf und kämpft sich in der Klasse -79kg ins Halbfinale vor, dass er leider gegen Rundenende sehr knapp verliert. Er darf sich über Bronze freuen.
Top motiviert ist auch Levente, der sich in der Klasse -74kg ins Finale kämpft und am Ende auf Laszlo Gömbös trifft. Levente verliert mit wenig Punkten Unterschied und holt Silber. In der Klasse -79kg schafft er es ebenfalls bis ins Halbfinale und sichert sich Bronze.
Tolle Ergebnisse für Team Tae-Kibo, die gezeigt haben, dass sie in mehreren Disziplinen starke Leistungen bringen können.

22.09.2012 Nordic Open in Kopenhagen

Tae-Kibo erkämpft 12 Medaillen bei Nordic Open in Dänemark
Die Nordic Open sind ein Turnier für Leichtkontakt, Vollkontakt und K1.
Die TeilnehmerInnen kommen vor allem aus den skandinavischen Ländern (Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark). Das Turnier ist sehr gut organisiert und weist vor allem in den Ringsportdisziplinen ein sehr hohes Niveau auf.
Die FighterInnen von Team Tae-Kib

o sind zum Ersten Mal dabei und holen insgesamt 12 Medaillen. Neben dem Fighten steht jede Menge Freizeit und Spaß am Programm (Sightseeing, Shopping, Essen etc).
Gratulation an die MedaillengewinnerInnen:
Paulina Jarzmik: 2 x Gold im LK
Carina Schütz: 1 x Gold LK
Daniela Stoffle: 1 x Bronze LK
Lisa Kössler: 1 x Silber LK, 1 x Silber VK
Raphael Maurer: 1 x Silber LK
Bernhard Nagl: 1 x Bronze LK
Patrick Küster: 1 x Silber LK, 1 x Bronze VK
Levente Bertalan: 2 x Gold LK, Bestfighter LK
Chris Gasgeb schaffte leider diesmal keinen Podestplatz, zeigte aber eine gute Leistung- seine Erfolge werden kommen!

Herzlichen Dank an Organisator Byram Korkmaz für die freundliche Betreuung während des Turnieres! Ebenfalls danke an die Unterstützung der Begleitpersonen Andrea, Renate, Christian, Dominik und Maxi!

 

15. – 19.08.2012 Fight for Fun in Ötz

´Fight 4 Fun´ Trainingscamp in der AREA 47
Trainieren mit Freunden und internationalen Topathleten, betreut werden von erfolgreichen Trainern, inmitten einer außergewöhnlichen Lokation – Was gibt es Schöneres?
32 Mitglieder vom Team Tae-Kibo verbringen 5 unvergessliche Tage in der AREA 47, im Tiroler Ötztal. Ob Semi,- Leicht-, Vollkontakt, K1, MMA oder Selbstverteidigung, jeder kann in seiner Lieblingsdisziplin trainieren oder eine neue Disziplin kennenlernen.

Als Trainer stehen Drew Neal, Peter Zaar, Grigorio di Leo, Tomaz Barada, André Reinders, Miroslav Safra und Daniel Gärtner zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die AREA 47 eine Eventarea mit Wasserpark, Klettergarten und Blobbling.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Gala bei der im K1-, Fullkontakt- und Lowkickstil gekämpft wird. Schade, dass kein Semi,- oder Leichtkontaktkampf gezeigt wird- vielleicht wäre das eine Anregung für die nächste Veranstaltung.
Eine gelungene Veranstaltung, die zur optimalen Vorbereitung für die Junioren WM und Nordic Open (im September), beiträgt.

Gürtelprüfungen bei Team TAE-KIBO

Erfolgreiche Farbgurtprüfungen

Insgesamt 18 Personen treten zur Farbgurtprüfung an, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Neben Kraft und Kondition (Sit-ups, Liegestütze, Seilspringen und Kniebeugen) werden je nach Graduierung die technischen Fähigkeiten überprüft (Grundtechniken, Schlagverbindungen, Kombinationen und Partnerübungen).

Die Teilnehmer sind hoch motiviert und zeigen s

ehr gute Leistungen. Einige Teilnehmer dürfen sogar einen Grad überspringen. Eine Teilnehmerin besteht leider nicht.

Herzliche Gratualtion an:

7.KYU: Khaled, Hannes
6.KYU: Tina, Helena, Georg, Lara, Christina, Tobias, Martin, Maxi, Andrea, Vaschni
5.KYU: Christian S., Bernhard
4.KYU: Erich
3.KYU: Christian G., Christoph

-> Nur weiter so!!!

13./14.07.2012- US OPEN in Orlando

Tae-Kibos first time at the US Open in Orlando was a big success- we took 6 goldmedals, 1 silvermedal! Internationale Beteiligung (SportlerInnen aus Afrika, Australien, Europa, Amerika), eine tolle Turnierorganisation und sehr freundliche Eventmitarbeiter gestalteten 2 erfolgreiche Turniertage. Gekämpft wurde im Pointfighting, Continuous Sparring, Clash Sparring und Forms (in different disciplines) auf insgesamt 33 Tatamis.

Zu den Disziplinen: Bei Pointfighting wird teilweise viel härter geschlagen als in Europa und die Referees geben nur wirkliche Treffer, gleichzeitige Wertungen werden vermieden. Das Niveau im Continuous Sparring ist im Vergleich zu Europa schlechter (Die KämpferInnen kommen meisten vom Taekwondo, haben andere Bewegungsabläufe und können nicht boxen). Clash Sparring ist im Prinzip wie Leichtkontakt, mit dem Unterschied, dass nach jeder Kombination (von bis zu 3 Schlägen) ein kurzer ´break´ passiert, dann setzt der Fight fort.  

Die erfolgreiche Juniorin Paulina startet in der Klasse ´beginners´ im Pointfighting und Continuous Sparring und zeigt, dass sie längst keine Beginnerin mehr ist und bereit ist für die Intermediates and more! Sowohl im Pointfighting als auch im Continuous Sparring erkämpft sie 2 Goldmedaillen. Lisa sichert sich ebenfalls eine Goldmedaille im Continuous Sparring. Im Clashsparring verliert sie leider knapp im Finale, da die Gegnerin mehr Punkte für Kicks bekommt (Wertung: 2 Punkte für Körperkicks). Dominik zeigt gute Leistungen im Pointfighting, gewinnt den ersten Fight überlegen, scheidet in der zweiten Runde leider knapp aus. Dass ein Pointfighter auch gut im Clash Sparring sein kann, bewies Dominik, als er sich den Titel und die 4. Goldmedaille für Tae-Kibo holte. Levente holt 2 Goldmedaillen im Continuous Sparring und Clash Sparring. Die Kämpfe waren keine Herausforderung für ihn, machten aber Spass und that´s why he did. .

Mit 6 x Gold, 1 x Silber, überdimensionalen Pokalen und neuen Erfahrungen geht Team Tae-Kibo auf Turnier – Sommer – Pause! 

 

23.06.2012- Vortrag Körper – Muskel – Training

Der menschliche Körper ist ein komplexes System. Im Leistungssport Kickboxen spielen viele Faktoren mit, um den Körper erfolgreich auf den Wettkampf vorzubereiten (Ausdauer, Koordination, Kraft, Technik, Strategie, Ernährung, Regeneration etc.). Nicht selten kommen SportlerInnen ins Übertraining, geben dem Körper zu wenig Pausen oder trainieren mit Schmerzen. Das Resultat: Der Körper kann nicht regenerieren, der physische Zustand verschlechtert sich und die Leistung fällt. Oft sind den Sportlern, vor allem Jugendlichen, die Risiken und Gefahren im Umgang mit Übertraining, auftretenden Schmerzen, mangelnde Regenerationsphasen nicht bewusst.

Um auf die Problematik aufmerksam zu machen organisierte Team Tae-Kibo einen Vortrag zum Thema Körper – Muskel – Training. Vortragender war Sportwissenschaften- Student Dominik Hölbling, der sich seit einiger Zeit intensiv mit der Thematik auseinandersetzt. Zur Veranstaltung kamen ca. 35 KämpferInnen und FreizeitsportlerInnen in die Trainingshalle vom Team Tae-Kibo, die den Vortrag mit großem Interesse verfolgten.

Herzlichen Dank an Dominik, der den Vortrag sehr verständlich und mit Humor gestaltete!

20.06.2012 Halbjahresrückblick 2012: „The next level“

“Was sind wir???“ lautet das Motto von Team Tae-Kibo. Wir sind ein Team, wir sind der mit Abstand erfolgreichste österreichische Kickboxverein, wir sind mittlerweile auch international erfolgreich.

Von Jänner bis Juni wurden 10 Turniere besucht im In- und Ausland (Golden Glove in Conegliano, Irish Open in Dublin, NÖ- Landesmeisterschaften in Krems, ÖSTM VK in Wien, German Open in Ebern, Austrian Classics in Innsbruck, ÖSTM Tatamisport in Salzburg, Worldcup in Szeged, Worldcup in Rimini, Junior Challenge in Mattersburg).

Die motivierten KämpferInnen von Team Tae-Kibo holten im 1.Halbjahr 2012 insgesamt 112 Medaillen: 53 x Gold, 29 x Silber, 30 x Bronze (2011 wurden gesamt 114 Medaillen erreicht).

Und das war noch lange nicht alles! In 3 Wochen geht´s für Pauli, Lisa, Domi und L nach Florida zu den U.S. Open, danach folgen diverse Trainingscamps (Kiraly für SK, Vép für LK und „Fight for Fun“ in Tirol). Nach dem Sommer steht die Junioren Weltmeisterschaft an und Turniere wie Nordic Open (bereits gebucht), Italien Open, Slovenien Open sind in Planung.

Neben allen anstrengenden Trainingseinheiten und Turniererfolgen steht der Spaß, die Leidenschaft am Kickboxen und die tolle Gruppendynamik sowie gemeinsamen Erlebnisse im Vordergrund. Ein Faktor, der Team Tae-Kibo auszeichnet und immer mehr Leute bewegt.

 

09.06.2012- Tolle Erfolge bei ASVÖ-Junior Challenge

Das Motto „Don´t miss it- be there“ lockte viele Nachwuchstalente aus Österreich, Ungarn und Tschechien ins burgenländische Städtchen Mattersburg zur 4. ASVÖ- Junior Challenge. Gekämpft wurde im Semi- und Leichtkontakt in den Klassen U13, U16 und U19.

Pauli, Dea und Daniela starteten für Tae-Kibo und holten insgesamt 7 Medaillen.

Die national und international erfolgreiche Newcomerin Paulina Jarzmik bewies einmal mehr ihr kämpferisches Talent und ließ keine Gegnerin unverschont. Im SK kann sie sich zum wiederholten Mal gegen die starken Ungarinnen Vivien Toth und Réka Scherich durchsetzen und holt 2 x Gold in den Klassen –60kg und -65kg. Auch im LK setzt Paulina ihren Siegeswillen durch und holt ebenfalls 2 x Gold.

Dea Cizmic bestritt ihr erstes Turnier und räumte ab! Leider gab es in ihrer Klasse –50kg keine Gegnerinnen und sie wurde in die Klasse –55kg gelost. Im SK gewinnt Sie den 1. Kampf vorzeitig. Im Finale trifft sie auf eine etwas routiniertere Gegnerin, die durch schnelle und genaue Kicks häufiger punktet und sich den Sieg holt- Somit 2. Platz im SK für Dea in der Klasse –55kg. Im Leichtkontakt kämpft Sie gegen Teamkollegin Daniela Stoffle. Bis zum Finish liefern sich die Mädels einen harten Kampf. Der Fight endet mit 2:1 für die ehrgeizige Dea, von der wir bei den nächsten Turnieren sicher einiges hören bzw. sehen werden!

Daniela Stoffle bestritt nach längerer Wettkampfpause ihr erstes Turnier. Der Halbfinalkampf im LK –55kg dauerte genau 7 Sekunden und endet mit Technischem K.O. der Gegnerin, die durch die schnelle und genaue Schlagkombination überrascht wird und zu Boden geht. Auch im Finalkampf sind deutliche Verbesserungen seit dem Vereinswechsel zu erkennen. Aufgrund von asthmatischer Beschwerden sind ihre konditionellen Fähigkeiten leider beeinträchtigt und sie muss sich knapp gegen Dea geschlagen geben. 

 

07.06.2012- Vereinsübergreifendes Training mit dem 1. Karate Kick Box Club Union Wr. Neustadt

Jung, enthusiastisch und ehrgeizig wirkt die Wettkampftruppe rund um den 1. Karate Kick Box Club Union Wr. Neustadt unter der Leitung von Martin Lautenschlager und Günther Ecker. Die bislang unbekannte Wettkampfmannschaft bzw. „Kader“ des niederösterreichische Vereins wurde 2010 zu neuem Leben erweckt und beteiligt sich seit einiger Zeit aktiv am nationalen Wettkampfgeschehen.

Der motivierte und engagierte Coach Martin Lautenschlager folgte der Einladung von Levente zu einem vereinsübergreifenden Wettkampftraining mit Team Tae-Kibo. 3 Stunden dauerte das Training. Nach einer umfassenden konditionellen Einheit kam ein Technikpart, gefolgt von intensiven Sparringseinheiten im SK und LK. Die anwesenden WettkämpferInnen vom Team Tae-Kibo haben vor allem an den Sparringseinheiten profitiert. Die Herausforderung lag am Einstellen auf unbekannte Gegner und Stile.

Herzlichen Dank an Martin Lautenschlager und seinen Kader für die aktive Beteiligung!

 

02./03.06.2012- 10 Medaillen beim WAKO WORLDCUP in Rimini

Sommer, Sonne, Sonnenschein...dazwischen ein paar Fights und 10 x Edelmetall als Souvenir...was gibt es schöneres im Leben??? 

Dass Team Tae-Kibo nicht nur in Österreich sehr erfolgreich ist, sondern auch bei Worldcup- Turnieren mit hochrangiger, internationaler Besetzung, zeigten die 9 KämpferInnen beim 17. WAKO WORLDCUP in Rimini. Gefighted wurde um die Titel im Semi,- Leicht,- und Vollkontakt, sowie Kick-Light, Musicalforms und Teambewerb.

Das Niveau war sehr hoch, für Viele war´ s eine Generalprobe für die heurigen Europameisterschaften. Die Leistungen der Tae-Kibo KämpferInnen wurden durch das Ergebnis bestätigt: 3 x Gold, 2 x Silber und 5 x Bronze. 

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen FighterInnen:

1 Platz für Michael Stummer – 69kg in Leichkontakt

1 Platz für Paulina Jarzmik -60kg in Leichkontakt

1 Platz für Paulina Jarzmik -60kg/U19 in Leichkontakt

2 Platz für Paulina Jarzmik -65kg in Leichkontakt

2 Platz für Levente Bertalan -74kg in Leichtkontakt

3 Platz für Levente Bertalan -74kg in Semikontakt

3 Platz für Katharina Merkle -50kg in Kickleichtkontakt

3 Platz für Lisa Kössler -50kg in Kickleichtkontakt

3 Platz für Bernhard Nagl -70kg/Green in Semikontakt

3 Platz für Bernhard Nagl -70kg/Green in Leichtkontakt

 

26.05.2012- 1. Raiffeisen X-Cross Run auf der Donauinsel

“Are you strong enough?”, lautet das Motto vom 1. Raiffeisen X-Cross Run. Der Run ist kein gewöhnlicher Laufbewerb. Auf einer Strecke von 5 bzw. 10 km müssen Hindernisse wie Schlammgräben, Holzwände, Strohberge überwunden werden.

Als Abwechslung zu Kickbox- Events startete Team Tae-Kibo beim 5 km Hindernis Parcours. Ausgerüstet mit „Hello-Kitty“ Schwimmflügerl und mit Kriegsbemalung verziert rannten, hüpften, schwammen und robbten insgesamt 16 Tae-Kiboler erfolgreich dem Ziel entgegen.

Der Spaßfaktor war enorm! Auch die Wertungen können sich sehen lassen! Michael Stummer und Liridon Tansuhaj erreichten die Plätze 14.+15. (von 435) mit den Zeiten 25:23,9 und 25:24,4. Bei den Damen erreichte Lisa Kössler Platz 24. (von 141) mit einer Zeit von 33:34,6, gefolgt von Stephanie Sedlak die mit einer Zeit von 36:15,9 Platz 43 belegte.

Ein tolles Event, super Stimmung und alle Teilnehmer waren absolut strong enough!!!

 

17.-20.05.2012- 10 Medaillen beim Worldcup in Szeged

3 x Gold, 2 x Silber und 5 x Bronze lautet die Erfolgsbilanz der 5 FighterInnen, die beim Worldcup Turnier in Szeged (Ungarn) am Start waren und tolle Kämpfe zeigten.

Das Turnier wurde zum 18. Mal ausgetragen, gefightet wurde in den Disziplinen Semi,- Leicht,- und Vollkontakt, Kicklight, Lowkick und K1. Trotz der Teilnahme einiger internationaler Top-AtheltInnen war das Turnier schlecht organisiert- es gab weder Online Score Boards noch einen fixen Timetable und die Disziplinen SK, LK und KL waren im Allgemeinen sehr schlecht besetzt.

Anfang Juni geht’s zum 3. Worldcup Turnier in diesem Jahr, zum Bestfighter Worldcup in Rimini. Bei diesem Turnier werden wieder zahlreiche Tae-kibolerInnen teilnehmen und um die Titel im SK, LK und KL fighten! Support us on facebook!!

 

27. - 29.04.2012 ÖSTM in Salzburg

Veni, vidi, tae-ki!!! Tae-Kibo räumten ab auf der ÖSTM in Salzburg. 14 KämpferInnen (Carina, Stephie, Lisa, Paulina, Kathi, Annette, Lena, Patrick, Raphael, Asura, Berni, Domi, Michi und L) zeigten überragende Kämpfe und dominierten wieder die österreichische Kickboxszene. Für Motivation und mentale Unterstützung sorgten 6 BetreuerInnen (Renate, Shane, Christian, Andrea, Marijana und Mario).

Das Ergebnis bestätigt die Voraussage: 18 x Gold, 11 x Silber und 8 x Bronze.

Also: Was sind wir??? Ein Team. Ein Team, das den Rest Österreichs im Schatten stehen lässt und mittlerweile auch in der internationalen Kickboxszene aufmischen kann. Und das ist noch lange nicht alles! Die motivierten KämpferInnen freuen sich schon auf die Worldcups in Szeged und Rimini.

 

20.-22.04.2012- 11 Mal Edelmetall bei WORLDCUP in Innsbruck

Mit über 1700 Teilnehmer aus 30 Ländern ist der Worldcup in Innsbruck, besser bekannt als „austrian classics“, eines der größten Turniere Europas. Gekämpft wurde auf 10 Tatamis und 1 Ring. 

Im Vergleich zu den letzten Jahren waren viele SportlerInnen mit der Organisation unzufrieden und verärgert. Der Grund: Im Vorfeld konnten sich die SportlerInnen gleichzeitig für Ring und Tatami Disziplinen anmelden. Erst bei der Abwaage mussten die Sportler entscheiden, ob sie Ring oder Matte kämpfen möchten. Im Laufe des Turniers wurde festgestellt, dass manche SportlerInnen (unterschiedlicher Nationen) doch befugt waren sowohl im Ring, als auch auf der Matte zu kämpfen. Positiv war, dass zum Ersten Mal bei einem WAKO Turnier alle Tatamis mit Online Score Boards ausgerüstet waren.

Tae-Kibo war mit 10 KämpferInnen am Start, die das Team in den Disziplinen Semi-, Leicht- und Vollkontakt vertraten- und das mit sensationellem Erfolg! Ingesamt erkämpften sie 5 Mal Gold, 4 Mal Silber und 2 Mal Bronze. Eine sensationelle Leistung für die motivierten Nachwuchssportler, die ihren Status als erfolgreichstes österreichisches Kickboxteam bestätigten.

Gratulation an die GewinnerInnen:

Paulina: 3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze (SK+LK –60kg/-65kg Grüngurt- u. Junioren, Team)

Berni: 1 x Gold (Grüngurt –70kg)

Levente:1 x Gold (LK –74kg)

Carina: 1 x Silber (LK –55kg)

Lisa: 1 x Silber (VK –52kg)

Michi: 1 x Silber (LK –69kg)

Domi: 1 x Bronze (SK –84kg)

Und das ist noch lange nicht alles: Team Tae-Kibo wird auf der ÖSTM in Salzburg am kommenden WE in noch größerer Anzahl vertreten sein und so richtig Gas geben!! You will see...

 

24.03.2012 - Dominik erkämpft Bronze bei German Open

Die German Open sind ein internationales WAKO Turnier, das auch heuer wieder zahlreiche KämpferInnen aus den Nachbarländern anlockte. Gekämpft wurde in den Disziplinen SK, LK, VK und K1.

Aus zeittechnischen Gründen konnte der Großteil der interessierten Tae-Kibo KämpferInnen nicht starten, da die Abwaage nur freitags war- Leider bot der Veranstalter keine Möglichkeit zur Abwaage am Samstag.

Als einiziger Tae-Kibo Kämpfer ging Dominik Hölbling im SK in der Klasse -79kg an den Start und kämpfte sich bis ins Halbfinale vor, das er leider knapp verlor und den 3. Platz erreichte. Dominik ist zufrieden mit seinen Kämpfen, er berichtet von guter Turnierorganisation, gutem Zeitmanagement und von der Anwesenheit zahlreicher Top-Athleten. 

 

23.03.2012- Tae Kibo beim Girlies Sports Day im Wiener Rathaus

Sport und Körpergefühl standen im Zentrum des 7. „Girlies Sports Day“ im Wiener Rathaus. Junge Mädels und Teenager konnten sich Infos über Ernährung, Körperbewusstsein, Schminke und aktuelle Sportangebote holen.

Den größten Ansturm erlebten die Mitmachstationen, wo Sportarten wie Yoga, Rugby, Leichtathletik oder Laufstegtraining ausprobiert werden konnte- Highlight war der Bereich für Kickboxen, der vom Team Tae-Kibo vertreten wurde. Carina, Dea, Paulina, Berni, Patrick und Trainier Levente versuchten den jungen Mädels die Kickboxtechniken näherzubringen. Viele interessierte Mädels versuchten begeistert Kick- und Boxtechniken nachzumachen und beteiligten sich zahlreich am Gewinnspiel, bei dem man sich innerhalb von 30 Sekunden 5 Mal schnell im Kreis drehen und dann so schnell wie möglich auf die Pratze boxen musste- Die Siegerin erhielt das neu designte Tae-Kibo Shirt.

Tae-Kibo freut sich über den Erfolg am Girlies Sports Day 2012! Interessierte Girlies (aber auch Burschen!) können beim Tae-Kibo Kindertraining, das jeden Mittwoch von 17-18 stattfindet, Kickboxen näher kennenlernen.

 

18.03.2012 ÖSTM Vollkontakt in Wien

7 KämpferInnen- 5 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze für Tae Kibo auf der Staatsmeisterschaft im Vollkontakt. Was soll man mehr dazu sagen als: Was sind wir??? Antwort: Das erfolgreichste Team bei der österreichischen Staatsmeisterschaft im Vollkontakt!!!

Alle KämpferInnen zeigten phänomenale Leistungen, alle Kämpfe gegen andere Clubs endeten erfolgreich für Tae-Kibo. Verloren wurde nur Team-intern (Dominik vs. Levente und Patrick vs. Levente). Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl bei den Damen konnten Annette und Lisa leider nicht kämpfen.

Gratulation an die Sieger:

Paulina Jarmik Gold -65kg (U19)

Aleksandar Adamovic Gold -75kg (D - Klasse)

Michael Stummer Gold -71kg

Shane Jacobs Gold -85kg

Levente Bertalan Gold -75kg

Patrick Küster Silber -75kg

Dominik Hölbling Bronze -75kg

 

10.03.2012 Offene LM in Krems

Nach dem Erfolg bei den Irish Open ging´s gleich weiter zu den offenen Wiener Landesmeisterschaften in Krems. Team Tae-Kibo war mit 5 KämpferInnen am Start und holte insgesamt 9x Gold, 4x Silber und 1x Bronze in den Disziplinen Semi,- und Leichtkontakt sowie Kick-Light. Gewohnt gute Leistungen zeigten Pauli, Kathi und Lisa- Ehrgeiz und Einsatz im Training machte sich bei den Mädls deutlich bezahlt. Erwähnenswert ist die Leistung von Aleksandar Adamovic, der zum Ersten Mal für Tae-Kibo auf der Matte stand. Er kämpfte sich ins Finale –74kg und ließ sich auch beim Finalkampf nicht vom aggressiven und unsportlichen Verhalten seines Kontrahenten aus der Ruhe bringen. Nachdem Alseks nach der ersten Runde nach Punkten vorne lag, wurde der Gegner in der zweiten Runde wegen unsportlichem Verhalten disqualifiziert. Somit Gold für Aleks bei seinem 1. Turnier. Auch Asura Enkhbayar war zum Ersten Mal mit dabei und zeigte eine hervorragende Leistung im Semikontakt, leider musste er bereits am Ende des ersten Kampfes abbrechen, da seine Nase durch einen Axekick des Gegners gebrochen war.

Gratulation an:

Paulina Jarzmik 5x Gold (LK, SK, GC)

Lisa Kössler 3x Gold (LK, SK, KL)

Alekasandar Adamovic 1x Gold (LK) 1x Bronze (LK)

Katharina Merkle 4x Silber (LK, SK,KL,GC)

 

Ein Lob an Organisator Stefan Tiefenbacher, der ein gelungenes Turnier über die „Matte“ brachte.

Nächster Fixtermin ist die Vollkontakt- Staatsmeisterschaft in Wien am 18.03.2012.

 

02. - 04.03.2012 Irish Open in Dublin

Team Tae-Kibo on the road again…Diesmal ging die Reise zum größten Turnier Europas, den Irish Open in Dublin. Mit insgesamt 9 KämpferInnen (+2 Coaches) war Tae-Kibo das größte Team Österreichs. Die KämpferInnen vertraten Tae-Kibo in den Disziplinen Semi,- Leicht- und Vollkontakt.
Lisa kämpfte sich erfolgreich ins Leichtkontaktfinale -50kg. Die Leistung im Finalkampf reichte leider nicht- Silber für Lisa. Im VK -52kg konnte sie leider nicht antreten, da keine Starterinnen waren, aber es kommen heuer noch einige Gelegenheiten für VK. Carina zeigte gute Kämpfe im SK -55kg und -60kg, leider ohne Podestplatzierung. Dafür lief´s im LK umso erfolgreicher- Bronze für Carina. Auch Stephie zeigte einen starken Kampf im Semikontakt -65kg Grüngurte, schied aber vorzeitig aus und holte dafür Bronze im Leichtkontakt -55kg. Nach dem Sieg beim Golden Glove Turnier triumphierte Pauli wieder die Grüngurtklasse im Leichtkontakt -65kg und holte Gold. Auch im Semikontakt war sich nicht weniger erfolgreich und erreichte Bronze in der Klasse
+65kg. Bernhard Nagl bestritt seinen 1. Kampf überhaupt und gewann überlegen. Auch der zweite Kampf verlief hart auf hart, endete leider mit Sieg für den etwas routinierteren Gegner. Newcomer Berni wird bestimmt einiges von sich hören lassen auf den nächsten Turnieren.
Dominik´s Start war wie immer gut, er konnte aber seinen Vorsprung aus der 1. Runde nicht halten und schied im Vorrundenkampf aus. Shane Jacobs konnte leider keine Medaille für Tae-Kibo holen, er schied ebenfalls leider in der Vorrunde aus. Für Levente war es der erste Kampf…im Vollkontakt…bei einem internationalen Turnier und er holt die Goldmedaille in der Klasse -75kg. Im Leichtkontakt kickte er seinen Gegner KO und konnte schmerzbedingt nach bestrittenem Finalkampf im VK nicht weiterkämpfen.

Ein sehr erfolgreiches und lustiges Turnier für Tae-Kibo!
Die KämpferInnen freuen sich schon auf die NÖ- Landesmeisterschaft am kommenden
Wochenende.

 

28./29.01.2012 Golden Glove in Conegliano

Neues Jahr- Neue Turniersaison!
Das Golden Glove Turnier in Italien war ein guter Start nach der „Winterpause“- Die StarterInnen vom Team Tae-Kibo holten
insgesamt 8 x Edelmetall.

Paulina Jarzmik (LK/SK -60/-65kg) eroberte die Grüngurtklasse und holte gleich 2 x Gold im Semi,- und Leichtkontakt und 1x Silber im Semikontakt. Carina Schütz (LK/SK -55/-60kg) holte Bronze im Leichtkontakt. Leider reichte es im Semikontakt nicht für eine Medaille. Katharina Merkle (SK/LK -55kg) startete nach einer Wettkampfpause wieder durch und holte ebenfalls Bronze im Leichtkontakt. Lisa Kössler (LK –50kg) hatte keine Gegnerinnen in ihrer Gewichtklasse- sie startete ebenfalls -55kg und erkämpfte Silber. Patrick Küster (SK/LK -74kg), der in der selben
Klasse wie Levente kämpfte, erreichte Bronze im Leichtkontakt. Shane Jacobs (LK -84kg), der nach verletzungsbedingter Pause wieder mit dabei war, verlor trotz Überlegenheit gleich in der ersten Runde, da die Schiedsrichter gegen ihn punkteten.
Last but not least, Mister Leichtkontakt Levente erkämpfte den Titel in der Klasse -74kg und holte das dritte Gold für sein Team.

Ein guter Auftakt...The show must go on…

 

25.01.2012 Gurtprüfung Kids

Auch unsere Jüngsten, die Tae-Kibo Kids, konnten im Zuge einer Gürtelprüfung ihr Können unter Beweis stellen- Das Programm war das gleiche wie bei den Erwachsenen und ebenso intensiv gestaltet. Diszipliniert und ehrgeizig meisterten die Mädls die gestellten Aufgaben und können stolz sein auf den erreichten Schülergrad.


Herzliche Gratulation an (Namen v.l.n.r.):
Cora Seiter - 6.KYU
Isabella Scheiber - 7.KYU
Victoria Novy - 6.KYU
Katherina Niedermesser - 6.KYU

 

21.01.2012 Gurtprüfungen Jänner 2012

Erster Fixtermin im heurigen Jahr war die Gürtelprüfung. Insgesamt 10 SportlerInnen hatten sich angemeldet, für viele war es die erste Schülergradprüfung überhaupt. Im Rahmen der 2-stündigen Prüfung wurden nach Schülergrad Arm,- und Beintechniken, Schlagverbindungen sowie Kombinationen abgeprüft. Die Richtigkeit und Präzision der ausgeführten Techniken waren entscheidende Kriterien zur Beurteilung der Leistung. Zum Ersten Mal neu im Programm war die Überprüfung von Kraft und Kondition (Push-ups,Sit-ups, Seilspringen, Kniebeugen). Alle SchülerInnen waren sehr gut vorbereitet, motiviert und absolvierten die Aufgaben mit Erfolg.

Herzliche Gratulation an (Namen v.l.n.r.):
Dea Cizmic - 6.KYU Lukas Hetzendorfer - 7.KYU Elizabeth Dickinger - 7.KYU Christopher Reither - 7.KYU Semagül Aklan - 6.KYU Bernhard Nagl - 6.KYU Martin Böcsköl - 6.KYU Asura Enkhbayar - 6.KYU Marijana Zovko - 6.KYU Raphael Maurer - 5.KYU