28.11.2010 Wiener Landesmeisterschaften

Neben der EM fanden auch die Wiener Landesmeisterschaften im Semi- und Leichtkontakt sowie Kick-Light statt. Das Team Tae-Kibo schickte 7 KämpferInnen an den Start.  Mit Bedauern müssen die schlechte Organisation und die miserablen Schiedsrichterentscheidungen erwähnt werden (Punkte wurden übersehen und falsch gewertet). Diese Entscheidungen deuten sehr auf mangelnde Kenntnisse des Regelwerks hin und werfen kein gutes Licht auf den österreichischen Kickboxverband.  Ein offizielles Schreiben an den Wiener Landesfachverband und an den österreichischen Bundesfachverband wird folgen. Trotz allem ist das Team Tae-Kibo der erfolgreichste Verein. 11 x Gold, 6 x Silber und 2 x Bronze.

 Herzliche Gratulation an die MedaillengewinnerInnen:  Lena Schindl: 2 x Silber  Annette Titz: 1 x Gold, 2 x Silber  Carina Schütz: 3 x Gold  Michael Stummer: 3 x Gold, 1 x Bronze  Christoph Gasgeb:1 x Gold 2 x Silber  Patrick Küster: 1 x Gold, 1 x Bronze  Shane Jacobs: 2 x Gold

22 - 28.11.2010 WAKO - EM in Loutraki

Die EM im Semi- und Fullcontact sowie Kick-Light fand im griechischen Loutraki statt. Mit im Nationalteam waren Lisa, Kathi, Domi und L vom Team Tae-Kibo. Turnierorganisation sowie Betreuung durch die Sportkoordinatoren Ivan Kulev und Juso Prosic war sehr gut. Ebenso toll war das Hotel, das Essen und um diese Jahreszeit natürlich das milde und sehr angenehme Wetter.
 Leider konnten die Tae-Kibo KämpferInnen keine Top-Platzierungen erreichen und verloren alle in der ersten Runde. Trotzdem sind alles topmotiviert und bereiten sich jetzt schon auf die nächsten Turniere vor, die auch als Vorbereitung für die WM 2011 gelten.

06.11.2010 - 2 Events an einem Wochenende

Am ersten Novemberwochenende war das Team Tae-Kibo zum Ersten Mal auf 2 Turnieren gleichzeitig vertreten. Während Lena, Annette, Patrick und Shane in NÖ um den Titel zum Niederösterreichischen Landesmeister kämpften, waren die Nationalteammitglieder Kathi, Lisa, Michi, Domi und Levente unterwegs nach Zagorje zu den Slowenien Open.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 11 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze bei der NÖ Landesmeisterschaft und 1 x Gold und 3 x Bronze bei den Slowenien Open ist durchaus ein Ergebnis mit Vorzeigecharakter.

 Herzliche Gratulation an die MedaillengewinnerInnen:

 Patrick Küster: 2 x Gold, 1 x Bronze  Lena Schindl: 2 x Silber  Annette Titz: 4 x Gold, 1 x Bronze  Shane Jacobs: 5 x Gold

 Lisa Kössler: 1 x Bronze  Dominik Hölbling: 1 x Bronze  Levente Bertalan: 1 x Gold, 1 x Bronze

30/31.10.2010 Italien Open in Bergamo

Zum achten Mal fanden die Italien Open in Bergamo statt. Mit dabei waren Carina, Kathi, Lisa, Domi, Patrick, Shane und Levente.
 Alle TeilnehmerInnen zeigen gute Kämpfe, die Entscheidungen sind nicht immer gerechtfertigt, da die italienischen Schiedsrichter oft zu Gunsten ihrer Landsleute werten. Dennoch gibt es drei Medaillen. Carina gewinnt einen Kampf und schafft Bronze. Dritter Platz ebenfalls für Shane und Gold für Levente, der 4 Kämpfe gewinnt und darüber hinaus zum „Best Fighter“ des Turniers gekürt wird.
 Auch die Leistungen im Semikontakt können sich sehen lassen. Carina schafft es eine Runde weiter. „Mr. Kopf-Kicker“ Shane kommt zwei Runden weiter, für einen Podestplatz reicht es leider nicht.
 Gute Kämpfe und 3 Medaillen schließen ein tolles Wochenende ab. Das Nächste Event wartet bereits (Slovenia Open am 06.11.2010).

18.-24.10.2010 WAKO-EM in BAKU

Die Europameisterschaft im Leichtkontakt, K1 und Lowkick gilt als Highlight der diesjährigen Wettkampfsaison. Veranstaltungsort ist die 2 Mio. Stadt Baku, Hauptstadt von Aserbaidschan.  Der österreichische Kickboxverband stellt ein kleines, aber topbesetztes Team zusammen. Mit dabei waren auch Lisa, Michi und Levente vom Team Tae-Kibo. Michael (-69kg) kämpft am Mittwoch gegen einen polnischen Athleten. Der Wettkampfdebütant zeigt einen sehr guten Kampf. Zum Aufstieg reicht es diesmal leider noch nicht.  Lisa (-50kg) fightet am Donnerstag gegen die bekannte Ungarin Réka Krempf. Der Kampf verläuft ausgeglichen, aber die routinierte Ungarin punktet häufiger und sichert sich den Sieg. Levente (-74kg) „ist gesetzt“ und kommt eine Runde weiter. Er startet am Mittwoch gegen einen Polen und gewinnt klar. Im dritten Kampf (Semifinale) trifft er auf einen sehr starken Russen, den er ebenfalls auspunktet und sich den Finaleinzug sichert. Das Finale wird am Samstag ausgetragen. Gegner ist der Italiener Andrea Patelli. Obwohl Levente eindeutige Punkte macht, werden diese nicht gewertet (wie ein Kick zum Kopf). Der Kampf endet 2:1 für den Italiener. Ein mehr als fragwürdiges Ergebnis…

 Levente in seiner Funktion als Trainer ist mit den Leistungen seines Teams sehr zufrieden. Die jungen Kämpfer sind auf dem besten Weg.

08./09.10.2010- Leichtkontakt Nationalteamtrainingslager in Wien

Als Einstimmung zur bevorstehenden EM (18.-24.10.2010 in Azerbaijan/Baku) wurde ein Trainingslager unter der Leitung von Sportkoordinator und Trainer Juso Prosic veranstaltet. Neben der Anwesenheit einiger NationalteamkämpferInnen (leider fehlten manche) ließen sich auch die WettkämpferInnen vom Team Tae-Kibo das Intensivtraining nicht entgehen.

 4 Trainingseinheiten mit Schwerpunkt Partnerübung und Sparring rundeten eine intensive Vorbereitungsphase ab.

 Wir drücken unseren Tae-Kibo Kämpfern Michi, Lisa und Levente die Daumen und wünschen Ihnen viel Erfolg in Baku!

25.09.2010 Tag des Sports am Wiener Heldenplatz

Bereits zum zehnten Mal verwandelte sich der Wiener Heldenplatz in ein riesen Open-Air-Spektakel. Nahezu alle österreichischen Sportverbände und zahlreiche Einrichtungen des österreichischen Sports lockten trotz der wenig erfreulichen Wetterlage tausende Besucher am Heldenplatz. Über 100 Mitmachstationen, Autogrammstunden mit den Stars, Sportlerehrungen, Vorführungen, sowie Einblicke in eher unbekannte Sportarten zeichneten eine gelungene Veranstaltung aus. Der österreichische Kickboxverband war vertreten mit 4 Wiener Vereinen, die dem Publikum Einblicke in die unterschiedlichen Techniken dieses Sportes gaben und die Zuseher zum Mitmachen animierten. Team Tae-Kibo war mit 13 Mitgliedern vertreten, die bemüht waren, Jugendlichen und vor allem Kindern den Kampfsport zu präsentieren und durch´ s Mitmachen den Spaß an den Bewegungsabläufen zu vermitteln.
 Weiteres Highlight war die Sportlerehrung, bei der Tae-Kibo Trainer Levente Bertalan das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich für seinen Vize-Weltmeistertitel im Leichtkontakt 2009 erhielt.

03. bis 05.09.2010- Semikontakt Nationalteamtrainingslager in Wien

Nach kurzer Sommerpause ging´s weiter mit dem Semikontakttrainingslager bei Team Tae-Kibo unter der Leitung von Sportkoordinator Ivan Kulev.
 Drei Tage und insgesamt 8 Trainingseinheiten ließen die Sportler an ihre Grenzen stoßen. Die Schwerpunkte waren `High-Intensity-Training`, Kraftübungen, Verbesserung der Wettkampftaktik, bedingtes und freies Sparring.
 Alles in allem ein sehr gelungenes Trainingslager, dass den perfekten Auftakt zur EM- Vorbereitung bildete.

12. bis 15.08.2010 Trainingscamp in Walchsee

Unter dem Motto „Fight for Fun“ richtete Michael Kruckenhauser auch heuer wieder ein internationales Trainingscamp aus. Als Veranstaltungsort diente heuer erstmalig das Sport- und Kulturzentrum im malerischen Walchsee.
 4 Tage Training mit Weltklasse Trainern wie Tomasz Barada (SLO), Ferdinand Mack (D), Peter Zaar (D), Gregorio Di Leo (ITA) oder Zvonka Gribel (D) lockte auch heuer wieder über 100 internationale AthletInnen nach Tirol- Darunter 10 SportlerInnen vom Team Tae-Kibo, die sich keine Trainingseinheit entgehen ließen.
 Alles in allem ein wirklich gelungenes Sportevent, das jeden auf seine Kosten kommen ließ und für viel Spaß und nette Bekanntschaften sorgte.

07./08.08.2010 Gürtelprüfungen bei Team Tae-Kibo

In der Sommerpause haben die wettkampftüchtigen Mitglieder vom Team Tae-Kibo die Möglichkeit ihr technisches Können sowie theoretisches Wissen unter Beweis zu stellen. Alle TeilnehmerInnen sind sehr gut vorbereitet, das technische Niveau ist sehr hoch und bestätigt den Trainingseifer des Teams.  Gemäß den offiziellen Richtlinien des Österreichischen Bundesfachverbandes für Kickboxen (ÖBFK) müssen Hand,- und Fußtechniken sowie Kombinationen sachgemäß ausgeführt werden. Ab bestimmten Graduierungen sollen Übungen erklärt und umgesetzt werden.  Fehlererkennung, Selbstanalyse und Analyse der Prüfungskommission schließen die Prüfungsmodalitäten ab.

 Gratulation zur bestandenen Prüfung:

 Gelbgurt (7. Kyu): Alexander Stritzl

 Grüngurt (5. Kyu): Christoph Gasgeb, Patrick Babonich, Christian Gerdenitsch und Lena Schindl

 Blaugurt (4. Kyu): Manuel Babonich

 Braungurt (1. Kyu): Patrick Küster, Michael Stummer, Carina Schütz, Annette Titz und Lisa Kössler

29/30.07.2010 Ungarisches Nationalteam Trainingslager

Während Dominik bei den Kiraly´s in Csongrad schwitzte, nahmen die LeichtkontaktkämpferInnen vom Team Tae-Kibo am ungarischen Leichtkontakt- Nationalteam-Trainingslager im ungarischen Vép teil.

 Carina, Lisa, Patrick, Michi und Levente hatten die Möglichkeit, zwei Tage am insgesamt 14-tägigen Trainingscamp, unter der Leitung von Headcoach Miklos Zrinyi, zu trainieren. Mit drei Einheiten pro Tag (Kettlebell-Boxen-Kickboxen), schweißtreibenden Übungen, vollem Einsatz und harten Sparringseinheiten kamen die KämpferInnen von Team Tae-Kibo voll auf ihre Kosten. Erwähnenswert sind die Motivation und der Teamzusammenhalt des ungarischen Nationalteams, deren internationale Turniererfolge nicht von ungefähr kommen.

 Nächster Pflichttermin für Team Tae- Kibo ist das Mitte August in Walchsee (Tirol) stattfindende 4-tägige Summercamp.

23 - 30.07.2010 Kiraly-Team Trainingslager

Das ungarische Semikontakt Team unter der Leitung von Istvan Kiraly veranstaltete ein mehrtägiges Summer- Trainingscamp. 150 Sportler aus mehreren Ländern waren ins ungarische Csongrad angereist um mit internationalen Topathleten wie László Gömbös, Zsolt Móráde, Krisztián Jároszkievicz zu trainieren und Eindrücke zu den Trainingsmethoden zu erlangen.

 Österreich war vertreten mit Dominik Hölbling (Team Tae-Kibo) und Ivan Kulev (Sportkoordinator ÖBFK).  Dominik berichtet von profitablen Sparringseinheiten, anstrengenden „High-Intensity-Übungen“ und überaus hilfreichen Trainingsanalysen. Zum Abschluss gab´s einen spannenden Grand Champion- Bewerb und eine „fette Party“.

26.06.2010 Vollkontakt Staatsmeisterschaften in Wien

…„Let´s get ready to rumble“  Kurz vor der Sommerpause heißt´s noch einmal „Ring frei“ für die österreichischen Vollkontakt- KämpferInnen, die in der Bundeshauptstadt Wien um den Titel fighten.  Nach erfolgreicher Teilnahme an den Staatsmeisterschaften im Semi- und Leichtkontakt schickt das Team Tae-Kibo auch für diese Disziplin fünf KämpferInnen an den Start.

 Carina, Annette, Lisa, Michael und Levente machen auch bei diesem Turnier ihrem Namen alle Ehre und zeigen Kämpfe auf höchstem Niveau. Spannung pur im Finale der Damen -52 kg: Wieder einmal treffen die Vereinskolleginnen Carina Schütz und Lisa Kössler aufeinander. Die beiden schenken sich nichts und punkten abwechselnd. In der dritten Runde setzt sich Lisa durch und sichert sich die Goldmedaille, Silber für Carina.  Ebenso dramatisch das Finale der Herren -71 kg. Michael Stummer trifft auf Vorjahrssieger Patrick Kalcher aus der Steiermark. Den Angriffen des steirischen Kampf- Routiniers weicht Michael gekonnt aus und kontert mit gezielten Gegenangriffen. Der Sieg nach Punkten geht klar an den Wiener Tae-Kibo Kämpfer Michael, der sich bereits bei der Leichtkontakt- Staatsmeisterschaft vor dem Steirer platzierte.  Zum ersten Mal für Tae- Kibo am Start ist Annette Titz, die einen sauberen Kampf liefert und die Bronzemedaille mit nach Hause nimmt. Weniger Worte bedarf die Leistung von Levente Bertalan, der im gewohnten Stile kämpft und seinen Titel überlegen verteidigt.

 Gratulation an die MedaillengewinnerInnen:  Lisa Kössler (1.Platz/ -52kg)  Michael Stummer (1.Platz/ -71kg)  Levente Bertalan (1.Platz/ -75kg)  Carina Schütz (2.Platz/ -52kg)  Annette Titz (3.Platz/ -60kg)

04 - 06.06.2010 "Best Fighter" World Cup in Rimini

Der World Cup im italienischen Rimini – Mit über 1700 StarterInnen, 10 Kampfflächen, 2 Ringen und internationalen Top – AthletInnen ein Turnier der Superlative.  Das 3 Tage andauernde Event ließ keine Disziplien aus, ob Semi,- Leicht,- Vollkontakt, Kick-Light oder Formen, alle SportlerInnen kamen auf ihre Kosten.  Das Team TAE-KIBO war diesmal mit 9 SportlerInnen (Stephanie, Lena, Carina, Lisa, Patrick, Michael, Dominik, Shane und Levente) vertreten. Trotz einiger enttäuschenden Niederlagen erbrachten alle AthletInnen gute Leistungen, einige schafften eine Podestplatzierung.

 Gratulation an die MedaillengewinnerInnen:  Carina Schütz (3.Platz / LK -50kg)  Michael Stummer (3. Platz / LK -69kg)  Shane Jacobs (3. Platz / LK -84 kg)  Levente Bertalan (1. Platz / LK -74kg)

20 - 23.05.2010 World Cup in Szeged

Kurze Zeit nach der Österreichischen Staatsmeisterschaft war das Team Tae-Kibo wieder im Auslandseinsatz. Die Reise ging diesmal ins Nachbarland Ungarn, wo der traditionelle World Cup ausgetragen wurde. AthletInnen aus ganz Europa waren angereist um den Titel im Semi,- Leicht,- und Vollkontakt, sowie im K1 auszukämpfen. Das insgesamt drei Tage andauernde Event hielt, was es versprach: Kämpfe auf höchstem Niveau, internationale Topathleten und jede Menge Spaß und Spannung.

 Lisa Kössler (SK/LK -50kg) zeigt saubere Vorrundenkämpfe, die ihr eine Menge an Erfahrung bringen. Aufs Podest schafft sie es diesmal leider nicht.  Dominik Hölbling´s konsequenter Trainingsehrgeiz zeigt sich auch bei diesem Turnier. Bei seinem ersten Kampf in der Klasse -79 kg kämpft er gegen den ungarischen Superstar Zslot Moradi. Der Sieg geht überlegen an den Ungarn, die Leistung von Dominik kann sich aber mehr als sehen lassen. In der Kategorie -74kg kämpft er gegen einen russischen Athleten. Den anfänglichen Vorsprung kann er leider nicht halten und verliert knapp.  Auch Patrick Küster (LK -69kg) kann sein Potenzial ausspielen, nach einem überlegen gewonnenen Vorrundenkampf muss er sich gegen einen sehr routinierten ungarischen Kontrahenten geschlagen geben.  Shane Jacobs (SK/LK -84kg) verliert den ersten Kampf im Leichtkontakt sehr knapp. Die beachtliche Leistung im SK und ein Podestplatz (Bronze) kann die Enttäuschung kompensieren.  Stolzer Besitzer einer Goldmedaille ist Levente Bertalan (SK/LK -74kg), der zwar im Semikontakt knapp in der Vorrunde ausscheidet, seine kämpferische Finesse aber im Leichtkontakt voll und ganz ausspielt und als überlegener Sieger von der Matte geht.

01/02.05.2010 Staatsmeisterschaften in Deutschlandsberg

Das erste Maiwochenende stand ganz im Zeichen des Kickboxens. SportlerInnen aus allen Bundesländern waren ins steirische Deutschlandsberg angereist um den jährlich wichtigsten Titel Österreichs auszukämpfen- den Staatsmeisterschaftstitel. Gekämpft wurde in den Disziplinen Semi- und Leichtkontakt, sowie Kick- Light und Aero- Kickboxen.  Unglaublich sind die Leistungen des Team Tae-Kibo, das nicht nur durch die Einzelleistungen auffällt, sondern auch im Teamfight den Finaleinzug schafft und die Goldmedaille holt. Talent, hartes Training und Ehrgeiz sind einige Eigenschaften, die auch bei diesem Turnier die Leistungen der SportlerInnen belohnt. Das durchgehend hohe Niveau aller Kämpfer beruht aber vor allem auch auf dem einzigartigen Teamzusammenhalt und der gegenseitigen Motivation.

 Wir gratulieren:

 Carina Schütz  1.Platz -55kg Braungurt LK | 2.Platz -50kg Schwarzgurt LK | 2.Platz -50kg Schwarzgurt SK

 Lisa Kössler  1.Platz -55kg Braungurt SK | 1.Platz -50kg Schwarzgurt SK | 1.Platz -50kg Schwarzgurt LK | 2.Platz -55kg Braungurt LK | 3.Platz Grand Champ

 Patrick Küster  2.Platz -70kg Braungurt LK | 3.Platz -70kg Braungurt SK

 Michael Stummer  1.Platz -70kg Braungurt LK | 2.Platz -69kg Schwarzgurt LK | 2.Platz -70kg Braungurt SK

 Shane Jacobs  2.Platz -84kg Schwarzgurt LK | 3.Platz Grand Champ

 Levente Bertalan  1.Platz -74kg Schwarzgurt LK | 1.Platz -74kg Schwarzgurt SK | 1.Platz -74kg Kick-Light

 1.Platz Team TAE-KIBO

16/17.04.2010 World Cup (Austrian Classics) in Innsbruck

Dieses Wochenende war das Team Tae-Kibo zum World Cup nach Innsbruck unterwegs. Rund 1400 nationale und internationale StarterInnen waren zu Österreichs größtem Turnier angereist um den Titel im Leichtkontakt, Semikontakt, Vollkontakt und Musikformen auszukämpfen- dieses Jahr neu dabei auch K1.  Das Team Tae-Kibo geht mit 7 KämpferInnen an den Start. Hartes Training, Motivation und vor allem starker Teamgeist spiegelt sich in den Leistungen der KämpferInnen wieder.

 Lisa Kössler (LK -50kg) liefert sich einen harten Vorrundenkampf gegen ihre deutsche Kontrahentin. Obwohl sie in beiden Runden klar in Führung liegt verliert sie in den letzten Sekunden und kann leider nicht aufsteigen.  Auch Carina Schütz (LK -50kg) kann ihre kickboxerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Gegen die sehr erfahrene ungarische Gegnerin kann sie sich leider nicht durchsetzen und scheidet vorzeitig aus.  Dominik Hölbling (SK -74kg) gewinnt den ersten Vorrundenkampf überlegen. Auch im zweiten Kampf kann er seine Fähigkeiten ausspielen, zum Sieg reicht´s letztendlich nicht.

 Zu den stolzen Medaillengewinnern gehört der Team-Neuling Patrick Küster- in der Farbgurtklasse (greenbelt LK -70kg) kann er sich den Sieg sichern.  Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Michi Stummer (LK -69kg) der 3 Kämpfe gewinnt und den Finaleinzug schafft. Zum Sieg reicht´s diesmal noch nicht, aber die Silbermedaille kann sich mehr als sehen lassen.  Auch die Wettkampfroutiniers Shane Jacobs (LK -84kg) und Levente Bertalan (LK -74kg) sichern sich Podestplätze. Shane erreicht den hervorragenden 3. Platz, Levente gewinnt alle seine Kämpfe und erkämpft sich die Goldmedaille.

 In den folgenden 2 Wochen bleibt wie gewohnt kaum Zeit für Regeneration, denn Anfang Mai geht´s ab zur österreichischen Staatsmeisterschaft…

26/27.03.2010 ÖBFK Trainingslager in Wien

ieses Wochenende fand das ÖBFK Nationalteam-Trainingslager für Tatamisport für Wien, Niederösterreich und Burgenland (A bis C Kader) im KSV Tae- Kibo statt. Rund 30 begeisterte AthletInnen zeigten vollen Einsatz und hatten die Möglichkeit an ihrer Technik zu feilen.  Besonderer Dank gilt den Sportkoordinatoren Juso Prosic, Ivan Kulev und Michael Gerdenitsch, die auf individuelle Problemstellungen der SportlerInnen eingingen und konstruktive Hilfestellungen anboten.

 Alles in allem ein sehr gelungenes und lehrreiches Wochenende, das zudem auch den Teamzusammenhalt stärkte.

19/20.03.2010 German Open in Eberswalde

Dieses Wochenende wurden die German Open in Eberswalde (Nähe Berlin) ausgetragen. Rund 500 SportlerInnen gingen im SK/LK/VK an den Start. Ausgezeichnete Organisation und gutes Zeitmanagement ließen ein interessantes Turnierwochenende erahnen. Aus Österreich waren drei Teams angereist. Neben Tirol und Burgenland schickte das Team Tae- Kibo 4 Kämpfer an den Start.  „Geburtstagskind“ Shane (SK/LK -84kg) gewinnt den ersten Vorrundenkampf im SK. In der zweiten Runde muss er sich leider gegen den starken deutschen Kontrahenten geschlagen geben. Im LK findet er nicht in den Kampf und scheidet vorzeitig aus.  Die Leistung von Dominik (SK -79kg) kann sich sehen lassen- Er kämpft sich bis ins Halbfinale und erreicht den hervorragenden 3. Platz.  Auch Lisa (SK/LK -50kg) erkämpft sich Bronze im LK. Im SK kämpft sie sich ins Finale und gewinnt Silber.  Levente (SK/LK -74kg) gewinnt seinen ersten Kampf im SK, im zweiten Vorrundenkampf verliert er knapp. In seiner Lieblingsdisziplin, dem Leichtkontakt, gewinnt er alle Kämpfe und geht als Sieger von der Matte.

 Nächster Fixtermin für die Tae- Kibo KämpferInnen ist der Worldcup in Tirol (16./17.04.10). Perfekte Vorbereitung bietet das Nationalteam- Trainingslager, das nächstes Wochenende im KSV Tae- Kibo stattfinden wird.

14.03.2010 Offene Wiener Landesmeisterschaften

Wenige Tage nach den Irish Open wartet schon der nächste Pflichttermin für das erfolgreiche Team Tae- Kibo: Die Offenen Wiener Landesmeisterschaften. Insgesamt acht motivierte Kämpfer gehen an den Start- Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Wir gratulieren den Siegern:

 1. Platz  Lisa Kössler (LK, SK -50kg)  Michael Stummer (LK -69kg)  Dominik Hölbling (SK -79kg)  Shane Jacobs (LK, SK -84kg)  Levente Bertalan (LK, SK, Kicklight -74 kg und Grandchampion)

 2. Platz  Carina Schütz (SK -55kg)  Lena Schindl (LK -55kg)  Lisa Kössler (Grandchampion)  Shane Jacobs (Grandchampion)

 3.Platz  Carina Schütz (LK -55kg)  Patrick Babonich (SK -69kg)  Michael Stummer (SK -69kg und Kicklightk)  Dominik Hölbling (Grandchampion)  Shane Jacobs (Kicklight)

 Zum Ersten Mal fanden auch Team- Kämpfe bei den Wiener Landesmeisterschaften statt, das Team Tae- Kibo erkämpft sich die Bronzemedaille. Wie gewohnt heißt´ s kommendes Wochenende wieder: Ab zum nächsten Turnier!- Diesmal zu den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Eberswalde.

06 / 07.03.2010 Irish Open in Dublin

Auch dieses Jahr fanden in Dublin die legendären Irish Open statt- Wie auch die Jahre zuvor mit 2150 Startern aus 31 Ländern ein Turnier der Superlative. 14 Kampfflächen, 1 Ring und ein Bereich für Formenläufer ließen ein spannendes Event erwarten. Als einziges Team Österreichs scheute das Team Tae-Kibo weder Kosten noch Mühen und schickte 6 Kämpfer an den Start.

 Besonders erwähnenswert ist die Leistung unserer Debutantin Lena Schindl (LK -65kg, Grüngurte). Bei ihrem allerersten Turnier erkämpft sie sich einen Podestplatz und darf die Bronze Medaille mit nach Hause nehmen. Auch die Leistung von Lisa Kössler (LK -50kg, Schwarzgurte) kann sich sehen lassen. Nach 2 überlegen gewonnenen Kämpfen schafft sie den Einzug ins Halbfinale, das sie leider sehr knapp verliert- Ebenfalls Bronze für Lisa.  Dominik Hölbling (SK -74/-79 kg, Schwarzgurte) geht motiviert an den Start, muss sich aber leider in beiden Klassen geschlagen geben. Denn … „Ganz oben ist die Luft ganz dünn!“ Shane Jacobs (SK/LK -84kg, Schwarzgurte) liefert sich harte Kämpfe, kann letztendlich das Niveau nicht halten und geht leer aus.  Unser Routinier Levente Bertalan (LK -74kg; Schwarzgurte) macht auch bei diesem Turnier seinem Namen alle Ehre und erkämpft sich die Silbermedaille. Auch der beim Team Tae-Kibo gastierende Kämpfer des ATSV Lenzing Tobias Thomas (SK/LK -74kg) hat seinen ersten Auftritt bei den Irish Open. Tobias liefert sich harte Schlagabtausche, zur Top- Platzierung reicht es leider nicht.

Ein erfolgreiches sowie lustiges Wochenende geht zu Ende und schon in 5 Tagen steht das Team wieder auf den Kampfmatten, diesmal in Wien.

23 / 24.01.2010 Golden Glove in Conegliano

Zum Auftakt der diesjährigen Turniersaison stand das Golden Glove Turnier im italienischen Conegliano auf dem Terminkalender des Team Tae-Kibo. Wie im letzten Jahr war das Turnier mit internationalen Topathleten vertreten und ließ zwei spannende Turniertage erahnen. Vier Kämpfer des Team Tae-Kibo gingen an den Start: Lisa Kössler, Dominik Hölbling, Shane Jacobs und Levente Bertalan.

 Lisa (LK/SK -50kg) hatte ihren ersten Kampf im Leichtkontakt. Trotz ausgeglichener Trefferquote konnte sie sich nicht auf ihre italienische Gegnerin einstellen und musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Im Semikontakt lieferte Lisa einen guten Kampf gegen eine Kämpferin des britischen Kaders, konnte aber letztendlich den routinierten Angriffen der Gegnerin nicht standhalten und verlor.

 Dominik (SK -74/-79kg) bestritt seinen ersten Kampf in der Klasse -74kg. Nach leichten Startschwierigkeiten überraschte er den Kontrahenten mit sauberen Angriffen, zum Rundensieg reichte es leider nicht aus. Kurze Zeit darauf begann sein Kampf in der Gewichtsklasse -79kg. Dominik konnte seine Fähigkeiten nicht vollständig ausspielen und zeigte leichte konditionelle Schwächen, die ihm den Aufstieg in die nächste Runde verwehrten.

 Shane Jacobs (LK/SK -84kg) traf im Leichtkontakt auf einen sehr routinierten Kämpfer des kroatischen Kaders. Er konnte seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, musste sich aber mit der gegnerischen Überlegenheit abfinden und schied vorzeitig aus. Im Semikontakt zeigte er einen ausgeglichenen Kampf, der am Ende durch Punktegleichstand in die Verlängerung ging. Shane verpasste seine Chance musste sich somit mit einer Niederlage abfinden.

 Levente (-74kg) konnte den Medaillenspiegel wieder etwas aufwerten- Nach drei überlegen gewonnenen Vorrundenkämpfen stand er im Leichtkontaktfinale. Auch im Finale gab er sein umfassendes Repertoire an kickboxerischer Finesse zum Besten und sicherte sich den Sieg. Im Semikontakt kämpfte er sich bis ins Halbfinale, das er schließlich knapp gegen den ungarischen Topathleten László Gömbös verlor.

05.12.2009 Gürtelprüfung

An Stelle des üblichen Wettkampftrainings fanden an diesem Wochenende zum ersten Mal Gürtelprüfungen im Tae-Kibo Kampfsportverein statt. Sechs motivierte Mitglieder des Team Tae-Kibo hatten sich angemeldet um unterschiedliche Schülergrade (Kyu) zu erwerben. Die Teilnehmer mussten sowohl ihre technischen Fähigkeiten als auch theoretisches Wissen (Wettkampfreglement) unter Beweis stellen. Levente stellte die TeilnehmerInnen auf eine harte Probe – Auch wenn nicht immer jede Technik durch präzise Ausführung glänzte, war er am Ende sehr zufrieden mit seinen „Schützlingen“. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 Barbara Müllauer: 7. Kyu (Gelb- Gurt)  Lena Schindl: 6. Kyu (Orange- Gurt)  Manuel Babonich: 6. Kyu (Orange- Gurt)  Martin Preiner: 4. Kyu (Blau- Gurt)  Annette Tiez: 3. Kyu (Violett- Gurt)  Lisa Kössler: 3. Kyu (Violett- Gurt)

07.11.2009 Slovenia Open in Zagorje

Am Wochenende fanden die 26. Slovenia Open in Zagorje statt. Unter den Startern waren auch 4 Kämpfer des Team Tae-Kibo. Lisa Kössler (LK/SK -50kg) und ihre Kontrahentin Patrizia Pulling (CKF Klagenfurt) lieferten sich einen harten Schlagabtausch im Leichtkontakt- Halbfinale, mit dem Sieg für Lisa. Im Finale kam sie nicht in den Kampf und verlor leider knapp. Auch im Semikontakt stand Lisa im Finale, das sie in der zweiten Runde für sich entscheiden konnte. Levente Bertalan (LK -74kg) stand nach 3 souverän gewonnenen Kämpfen im Finale. Spielerisch bestritt er auch die beiden Finalrunden und gewann zum wiederholten Male dieses Turnier. Auch Günther Weninger (SK Masters) schaffte den Finaleinzug. Der starke Finalgegner Patterer Josef (Karateclub Bushido) musste sich sehr knapp geschlagen geben- ebenfalls Gold für Günther. Der Team- Neuling Dominik Hölbling (SK -74kg/-79kg) ging motiviert an den Start, scheiterte aber bereits bei den Vorrundenkämpfen und musste leider leer ausgehen. Mit diesem voraus letzten Turnier für dieses Jahr und dem stolzen Ergebnis von 3 x Gold und 1 x Silber blickt das Team auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück und freut sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe von 2010.

19 - 25.10.2009 WAKO Weltmeisterschaft in Villach

Von 22. bis 25. Oktober wurde in Villach die Weltmeisterschaft in Kickboxen ausgetragen. 650 Athleten aus 60 Ländern kämpften um die Medaillen. Der Weltmeistertitel wurde in den Kategorien Leichtkontakt, Low- Kick sowie K1 Style vergeben. Die Klasse -74kg (Leichtkontakt) wurde wie in den vergangenen Jahren von Levente Bertalan vertreten, der sich intensiv auf das Großevent vorbereitet hat. Den ersten Kampf bestritt er gegen den Schweizer Ivo Furrer. Der Kampf wurde von L dominiert, mit einem klaren 3:0 konnte er sich aufs Viertelfinale einstimmen. Am Tag zwei der Ausscheidungskämpfe traf Levente am Vormittag auf den Vizeweltmeister von 2007 aus Polen. Der Kampf verlief sehr ausgeglichen, aber auch der polnische Gegner konnte sich nicht gegen den österreichischen Nationalteamkämpfer durchsetzen. Mit diesem Kampf hatte sich L die Bronzemedaille gesichert. Bereits am Nachmittag stand das Halbfinale auf dem Programm, der Konkurrent Christian Thomson kam aus GB. Diesen Fight entschied L für sich, dem WM Finale stand nichts mehr im Wege und der Sieg war in greifbarer Nähe. Am Sonntag war es soweit- L im Finale gegen den Ungarn Laszlo Szabo. Beide Kämpfer lieferten sich einen harten Schlagabtausch auf hohem technischem Niveau. In den ersten beiden Runden lag L klar in Führung, in der letzten Runde verletzte er sich leider am rechten Knie und verlor am Ende sehr knapp.
 Leider wurde es nur WM Silber, aber: „Champions nutzen Niederlagen, um noch schneller voranzukommen“.

26. September 2009 - Tag des Sports

Am 26. September verwandelte sich der gesamte Wiener Heldenplatz zum neunten Mal in die größte Sport-Open-Air-Veranstaltung Österreichs. Auf über 130 Aktionsflächen wurden nahezu alle Sportarten angeboten. Bei zahlreichen Stationen hatten die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit ihre persönliche Fitness zu testen bzw. sich über die einzelnen Sportarten zu informieren. Neben den angesagten und medienpräsenten Sportarten wie Schifahren, Tennis, Schwimmen usw. konnten auch Einblicke in weniger bekannte Sportarten erlangt werden. Obwohl die Präsentation des österreichischen Kickboxverbandes zu wünschen übrig ließ, waren einige Kickboxerinnen und Kickboxer bemüht, den Besucherinnen und Besuchern den Sport schmackhaft zu machen. Großen Beifall erlangten die Mitglieder des Tae-Kibo Team, die dem Publikum Einblicke in die unterschiedlichen Techniken des Kickboxens brachten und auch begeisterte Zuseher zum Mitmachen animierte. Auch die anderen Stationen am Heldenplatz waren vor dem Tae-Kibo Team nicht sicher. Vom Curling bis Ringen wurden alle Sportarten getestet und der Spaßfaktor war wie immer garantiert,
 Bilder sind auch Online unter Galerie.

Berglaufen am Leopoldsberg

Neben dem Kickboxtraining und dem gewohnten Lauftraining im Prater steht nun jeden Sonntagvormittag Berglaufen am Programm. Ort des Geschehens ist der 425 Meter hohe Leopoldsberg, der im 19. Wiener Gemeindebezirk liegt. Gestartet wird im Kahlenbergdorf und gleich zu Beginn haben die Sportler mit Stufen und einer 25%igen Steigung zu kämpfen. 1,5 km und 230 Höhenmeter müssen überwunden werden um den „Gipfel“ zu erreichen. Die momentane Laufbestzeit liegt bei 15:25 min und wartet schon darauf, unterboten zu werden. Wenn nun jemand von euch Lust bekommen hat, den Sonntag mit einem Adrenalin-Kick zu beginnen, kann sich im Training bei Shane oder Levente melden bzw. anrufen und einfach mitmachen!

06 - 09.08.2009 Trainingslager in Silz

Auch in diesem Jahr fand das größte Trainingsevent Österreichs in Silz / Tirol statt. Über 90 Sportler waren angereist um in außergewöhnlicher Umgebung und mit Weltklasse Trainern wie Tomasz Barada (SLO), Ferdinand Mack (D), Peter Zaar (D), Zvonka Gribel (D) und Drew Neal (GB) zu trainieren. Ganze 4 Tage wurde auf Outdoor- Sportflächen Semi,- Leicht und Vollkontakt trainiert und gekämpft. Zum Abschluss gab es wie gewöhnlich ein feucht-fröhliches Abschlussfest im „Crazy Eddy“.

 Erstaunlicherweise war der österreichische Kader nicht sehr ausgiebig vertreten. Wie jedes Jahr mit dabei aber das Tae-Kibo Team…

24 - 26.07.2009 Trainingslager in Lenzing

Auch in diesem Jahr war das Tae-Kibo Team beim Trainingslager des ATSV Lenzing, unter der Leitung von Nina Horwath, mit dabei. Trainer Harald „Morli“ Ehmann aus Graz verlangte den teilnehmenden Kickboxer und Kickboxerinnen aus Tirol, Salzburg, Wien und OÖ einiges ab.

 Stephanie, Lisa, Shane und Levente waren bei den Trainingseinheiten am Freitag und Samstag voll im Einsatz. Als krönenden Abschluss gab es Samstagsabend einen unterhaltsamen Grillabend, der bei einigen Teilnehmern bis in die frühen Morgenstunden dauerte…

 Nur der „harte Kern“ konnte sich am Sonntag mobilisieren und zum Sparring aufraffen.

 Ein sehr lehrreiches und lustiges Trainingswochenende für alle TeilnehmerInnen!

27.06.2009 Österreichische Staatsmeisterschaften Leichtkontakt in Velden

Am Wochenende fanden in Kärnten die Staatsmeisterschaften im Leichtkontakt statt. KämpferInnen aus allen Bundesländern fanden sich an diesem Wochenende in Velden ein, um den Staatsmeistertitel auszukämpfen. Das Turnier wurde in der Openair- Eishalle von Velden veranstaltet und war sehr gut organisiert.

 Mit dabei auch das Team Tae-Kibo mit Lisa, Shane und Levente, die nach harten Trainingseinheiten motiviert an den Start gehen. Lisa (-50 kg) hat keinen guten Tag, kann sich nicht konzentrieren und muss sich nach verlorenem ersten Kampf leider mit dem dritten Platz zufrieden geben. Das soeben erfolgreich abgeschlossene Studium von Lisa lässt aber wieder positive Stimmung aufkommen! Shane (-84 kg) leidet etwas an seiner andauernden Verkühlung, geht aber dennoch an den Start. Im ersten Vorrundenkampf trifft er gleich auf einen der stärksten Gegner aus seiner Gewichtsklasse, Florian Fuchs. Beide Kämpfer liefern sich einen harten Schlagabtausch, letztendlich kann aber Florian den Kampf für sich entscheiden. Levente (-74 kg) gewinnt den ersten Vorrundenkampf überlegen und steht erstaunlicherweise gegen Pader Szabi im Finale. Bereits nach wenigen Sekunden wirft Szabi das Handtuch und Levente kann seinen Staatsmeistertitel auch in diesem Jahr erfolgreich verteidigen.

 Mit diesem Turnier geht eine sehr erfolgreiche Saison für das Team Tae-Kibo zu Ende. Alle Kämpfer haben sich die Sommerpause verdient, freuen sich aber schon auf die bevorstehenden Trainingslager und auf die Kämpfe, die sie in der nächsten Saison erwarten.

16.05.2009 Österreichische Staatsmeisterschaften Semikontakt / Vollkontakt in Wörgl

Am Wochenende fanden in Tirol die Staatsmeisterschaften im Semi,- und Vollkontakt statt. Kämpfer aus allen Bundesländern fanden sich an diesem Wochenende in der Turnhalle von Wörgl ein um den Staatsmeistertitel auszukämpfen. Das Turnier war sehr gut organisiert. Gekämpft wurde in der Junioren,- und Allgemeinen Klasse.

 Mit dabei auch das Tae-Kibo Team mit Lisa, Tommy, Shane und Levente. Lisa (SK -50kg) steht nach 2 gewonnenen Vorrundenkämpfen im Finale, das sie leider sehr knapp verliert und somit Vize-Staatsmeisterin wird. Auch Tommy (SK -69kg) kämpft sich problemlos ins Finale, verliert aber und ist ebenfalls Vize-Staatsmeister. Shane (SK -84kg) hat einen guten Start, scheitert jedoch im Halbfinale und wird dritter. Levente (SK -74kg / VK -75kg) kann seinen Titel im VK und SK verteidigen, er gewinnt beides mit Leichtigkeit. Beim Grand Champion trifft er im Finale auf seinen Trainingskollegen Günther Wenninger und gewinnt schließlich auch diese Disziplin.  Auch im Teamfight sind die Kämpfer vom Team Tae-Kibo am Start, wo sie auf das Team des KC Kruckenhauser treffen. Beide Teams liefern sich einen harten Schlagabtausch und schenken sich nichts. Sehr knapp kann das gegnerische Team den Titel für sich entscheiden und das Team Tae-Kibo holt Bronze.

 Ein wieder sehr erfolgreiches Wochenende für die vier Kämpfer vom Tae-Kibo Team (3x Gold 2x Silber und 2x Bronze),  die sich bereits auf die im Juni stattfindenden Staatsmeisterschaften im Leichtkontakt vorbereiten.

25.04.2009 OÖ Landesmeisterschaften in Lenzing

Auch dieses Jahr wurde im oberösterreichischen Lenzing die Landesmeisterschaft ausgetragen. Im Gegensatz zu den Wiener Landesmeisterschaften, die wenige Wochen davor stattfanden, herrschte rege Beteiligung. Kämpfer aus Tirol, Salzburg, Steiermark, Burgenland, Kärnten, Wien und OÖ kamen dieses Wochenende nach Lenzing um den Titel im Semi- und Leichtkontakt auszukämpfen. Gekämpft wurde nicht nur in der allgemeinen Klasse, auch die Junioren konnten ihr Können unter Beweis stellen.

 Auch Lisa, Shane und Levente waren wieder sehr erfolgreich mit dabei. Alle drei starteten jeweils in Semi- und Leichtkontakt. Lisa in ihrer Gewichtsklasse -50kg und gewann beides. Shane in den Gewichtsklassen -84kg und -89kg. 2. Platz in Semikontakt -84kg, 3. Platz in Semikontakt -89kg und 1. Platz in Leichtkontakt -89kg. Levente startet in den Gewichtsklassen -74kg und -79kg. Nach 12 gewonnenen Kämpfen nimmt er 4x Gold mit nach Wien.

 Ein sehr erfolgreicher Turniertag 7x Gold, 1x Silber und 1x Bronze für das Tae-Kibo Team...

18.04.2009 Vienna Open

Am 18.04.2009 kam es zum „Revival“ der Vienna Open, ein Turnier, das vor einigen Jahren als international angesehenes Turnier viele Sportler in Österreichs Hauptstadt lockte. Leider gab es noch einige Startschwierigkeiten, die sich an der geringen Teilnehmeranzahl bemerkbar machten- Damen Semikontakt musste aufgrund mangelnder Starterinnen abgesagt werden.

 Das Tae-Kibo Team ist mit Shane, Lisa und Levente vertreten. Lisa (LK -50kg) muss in der nächsthöheren Gewichtsklasse (-55kg) starten, wo sie im Halbfinale problemlos gegen eine Oberösterreicherin gewinnt. Im Finale kämpft sie gegen ihre Sparringspartnerin Carina Schütz. Die beiden liefern sich einen harten Schlagabtausch über drei Runden; am Ende kann Lisa den Kampf für sich entscheiden und gewinnt die Vienna Open. Shane (-79kg) und Levente (-74kg) müssen in der Gewichtsklasse -79kg kämpfen. Im SK treffen sie nach gewonnenen Vorrundenkämpfen im Finale aufeinander. Mit deutlichen Vorteilen geht der Sieg an Levente. Auch im LK steht L. im Finale. Shane lässt sich im Halbfinale auf den etwas unorthodoxen Kampfstil von Szabi ein und verliert erstaunlicherweise. Aufgrund der Startverweigerung von Szabi gewinnt L. schließlich auch diese Klasse. Als Zugabe kämpft Shane im LK +94kg gegen Alois Dalmantiner. Beide zeigen einen technisch sauberen Kampf und Shane geht als Sieger von der Matte.

 4x Gold, 1x Silber,1x Bronze für das Tae-Kibo Team.

28.03.2009 Austrian Classics am Walchsee

Am 27./28.03. 2009 fanden im tirolerischen Walachsee die traditionellen Austrian Classics statt. Trotz des herrlichen Wetters mit verschneiten Tiroler Bergen und Sonnenschein fanden sich auch dieses Wochenende unzählige motivierte Kämpfer in der Sporthalle von Walachsee ein, um den Titel im Semi,- Leicht,- und Vollkontakt und Aerokickboxen auszukämpfen. Viele bekannte Gesichter aus insgesamt 27 Nationen und 1500 Starter waren anzutreffen. Gekämpft wurde auf neun Kampfflächen und einem Ring.

 Unter dem breiten Starterfeld befanden sich auch drei Kämpfer des Tae-Kibo- Kampfsportvereins.  Lisa Kössler (Leichtkontakt -50kg), die jüngste im Team, musste sich im Viertelfinale gegen die überlegeneren Ungarin geschlagen geben. Shane Jacobs (Leichtkontakt -84kg) wurde im ersten Kampf durch einen technisch sauberen Drehkick des slovenischen Gegners am Kinn getroffen und ging schwer K.O. Levente Bertalan (Leichtkontakt -74kg) stand nach drei gewonnenen Kämpfen im Halbfinale, wo er trotz offensichtlicher Überlegenheit keine Punkte bekam und verlor. Dies war nicht die einzige scheinbar ungerechtfertigte Entscheidung, mit der sich Levente in jüngster Vergangenheit abfinden musste.

 Trotzdem wieder ein spannender Wettkampftag und eine Bronzemedaille für Levente.

21.03.2009 Wiener Landesmeisterschaften

Am Samstag den 21.03.2009 nimmt das Tae-Kibo Team an der Wiener Landesmeisterschaften teil. 4. Kämpfer(Lena, Lisa, Shane und Levente) gehen in Semikontakt, Leichtkontakt und Vollkontakt an den Start. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl werden mehrere Gewichtsklassen zusammengelegt. Dementsprechend ist der Turniertag bereits am frühen Nachmittag zu Ende, mit einer wieder überaus positiven Bilanz für das Tae-Kibo Team.

 Lena Schindl (LK -55 kg) 2. Platz

 Lisa Kössler (LK -50 kg) 1. Platz / (SK -55 kg) 2. Platz

 Shane Jacobs (LK -84 kg) 1. Platz / (SK -84 kg) 1. Platz / (VK -86 kg) 3. Platz

 Levente Bertalan (LK -79 kg) 1. Platz / (SK -79 kg) 1. Platz / (VK -86 kg) 1. Platz

13-15.03.2009 Irish Open in Dublin

Von 13.-15.03 fanden in Dublin die Irish Open statt. Rund 2000 Kämpfer aus 17 Ländern gehen beim Größten Turnier Europas an den Start. Auf 12 Kampfflächen finden Kämpfe in Semi- und Leichtkontakt statt. Auch Formen werden ausgetragen. Österreich ist vertreten mit fünf Kämpfern vom Tae-Kibo Team.

 Thomas (Semikontakt -69 kg) verletzt sich leider wenige Sekunden nach Rundenbeginn an der Schulter und muss den Kampf abbrechen. Barbara (Semikontakt -65 kg) gewinnt die erste Runde. In der zweiten Runde ist auch für sie Schluss. Lisa (Leichtkontakt -55 kg) kämpft sich ins Halbfinale. Den Kampf um den Einzug ins Finale verliert sie knapp gegen die etwas routiniertere Gegnerin. Shane (Leichtkontakt -84 kg) kann sich trotz einer Platzwunde unterhalb des Auges überlegen im Viertelfinale durchsetzten. Durch die Verletzung irritiert, kann er sich im Halbfinale nicht genügend konzentrieren und verliert. Levente (Leichtkontakt -74 kg) kämpft sich ebenfalls mit Leichtigkeit ins Halbfinale. Auch im Halbfinalskampf scheint er der weitaus überlegenere Kämpfer zu sein. Zur Verwunderung aller Anwesenden entscheiden sich die Schiedsrichter gegen ihn.

 Alles in allem wieder ein tolles Wochenende für das Tae-Kibo Team! Bronze für Lisa, Shane und Levente…

28.02.2009 ASKÖ Bundescup in Leibnitz

Am letzten Februarwochenende war das Tea-Kibo Team, vertreten mit Shane Jacobs und Levente Bertalan, zum Bundescup nach Leibnitz unterwegs. Das Semikontaktturnier zeichnet sich durch gute Organisation aus, gekämpft wird in der allgemeinen Klasse. Shane startet in der Gewichtsklasse - 84 kg und erkämpft sich nach 4 überlegen gewonnenen Kämpfen den ersten Platz. Auch Levente, der -74 kg an den Start geht, kämpft sich erfolgreich ins Finale und gewinnt. Mit 10 Punkten Unterschied haben alle Kämpfe ein vorzeitiges Ende.

 Beide Kämpfer starten auch noch beim Grandchampion, der Königsklasse im Semikontakt. Shane beginnt im oberen Pool, L. im Unteren. Auch in dieser Klasse schlagen sich die beiden erfolgreich durch und treffen im Finale aufeinander. Nach einem wirklich harten Schlagabtausch entscheidet schließlich L. den Kampf für sich.

 Somit ein wieder sehr erfolgreicher Wettkampftag für das Team. 3 x Gold, 1 x Silber…

31.01 - 01.02.2009 Athens Challenge

Nur 5 Tage nach den Golden Gloves ist das TAE-KIBO Team in Athen mit fünf Kämpfern am Start. Barbara Wallner kämpft in Semikontakt +55kg und verliert knapp im Finale. Lisa Kössler hat -55kg keine Konkurrentin und muss +55kg starten. Im Finale liegt sie bis zum Schluss vorne, aber ein Minuspunkt wird ihr zum Verhängnis. Günther Weniniger startet in der Klasse +89kg und wird Dritter. Shane Jacobs (-84kg) verpasst das Halbfinale. Levente Bertalan (-74kg) verliert erstaunlicherweise den Halbfinalkampf trotz offensichtlicher Überlegenheit. Insgesamt liessen die Leistungen der Kampfrichter während des gesamten Turnieres zu wünschen übrig. Trotzdem gibt es 4 Platzierungen für das TAE-KIBO Team, welches als einziges Team aus Österreich an den Start ging.

 Barbara Wallner 2. Platz Semikontakt +55kg  Lisa Kössler 2. Platz Leichtkontakt +55kg  Günther Weninger 3. Platz Semikontakt +89kg  Levente Bertalan 3. Platz Leichtkontakt -74kg

24.01.2009 Golden Glove in Conegliano

Das TAE-KIBO Team startet im neuen Jahr, am 24.01, mit dem Golden Glove Turnier im italienischen Conegliano. Lisa, Shane und Levente sind dabei. Alle drei Kämpfer starten am Samstag in Leichtkontakt. Die Jüngste im Team hat zuerst eine Schweizerin, Lisa beginnt mit einem sehr hohen Tempo - Viele Serienkombinationen, wo die Schweizerin nicht dagegen halten kann. Somit eine klarer Sieg für Lisa. In der zweiten Runde trifft sie auf eine Italienerin, die etwas erfahrener ist. In diesen Kampf war es bis zum Schluss ziemlich ausgeglichen, aber am Ende der zweiten Runde entschieden sich die Kamprichter für die Italienerin. Für Lisa bedeutet das Bronze. Shane beginnt im Halbfinale und setzt sich klar durch, im Finale kann Shane „mitfighten“, aber leider reicht es nicht zum Sieg – Silber für Shane. Levente steht nach 3 Vorkämpfen verdient im Finale, wo er nicht nur gegen einen kroatischen Kämpfer sondern auch gegen zwei kroatische Kamprichter kämpfen muss. Dementsprechend fällt das Urteil zugunsten des Kroaten aus –Silber für Levente. Ein erfolgreiches Wochenende für das TAE-KIBO Team.

24.11 - 01.12.2008 WAKO Europameisterschaft in Guimaraes

Von 24.11- 01.12.2008 fand in Guimaraes (Portugal) die Europameisterschaft im Leichkontaktkickboxen statt. Mit dabei natürlich auch Levente. Nach etwas turbulenter Anreise, flugtechnischen Problemen und eintägigem Zwischenaufenthalt auf Mallorca ging es schließlich Dienstag weiter nach Porto. Turnierbeginn war am Mi., 26.11., um 18:00 Ortszeit und nach kurzer Ansprache und Einmarsch der 30 Nationen wurden auch schon die ersten 6 Kämpfe ausgetragen. Am Do. 27.11 ging es ab 10:00 los und L hat am Nachmittag seinen ersten EM-Auftritt. Er kämpft gegen den Portugiesen Bruno Santos und gewinnt überlegen. Auch am dritten Turniertag stellt er sein Können unter Beweis. Er gewinnnt gegen Artem Noskov (UKR) und Andrea Patelli (ITA) und steht somit am Sa., 29.11, im Finale gegen den Russen Sergey Zhukov. Trotz ausgeglichener ersten Runde kommt L nicht in den Kampf und muss sich gegen den Russen geschlagen geben... "Levente ist Vize- Europameister"

04 / 05.10.2008 Italian Open in Bergamo

Am Wochenende vom 4. auf den 5.Oktober fanden die Italian Open 2008 im lombardischen Bergamo statt. Mit dabei waren Barbara, Günther, Shane und Levente. In der sonnenbeschienenen Halle herschte auf 4 Kampfflächen Hochbetrieb. Samstag war dem Leichtkontakt (LKT) gewidmet, Sonntag war Semikontakt (SKT) an der Reihe. Shane musste sich im LKT trotz guter Leistung bereits in der ersten Runde geschlagen geben, Levente holte nach alter Gewohnheit Gold. Im SKT schieden alle bis auf Günther bereits in der ersten Runde aus. Das war unter anderem auf den Patriotismus der einheimischen Kampfrichter zurückzuführen. Günther unterlag schließlich im Finale der schauspielerischen Leistungen seines Gegners.

14.08 - 16.08.2008 Trainingslager in Lenzing

...4 Tage Oberösterreich mit Trainingslager bei ATSV Lenzing, Lisa Shane und Levente waren dabei. Trainer war Juso Prosic aus Tirol, mehr Bilder unter Galerie / Training Lenzing 08

31.07 - 03.08.2008 Fight for Fun Trainingslager in Silz

Auch dieses Jahr war TAE-KIBO mit dabei... Lisa, Thomas, Mario, Shane, Albert, Claudia und Levente mehr Bilder unter Galerie / Sommercamp Silz 08

05.07.2008 Vollkontakt Staatsmeisterschaftn in Klagenfurt

Am Wochenende fand in Klagenfurt die österreichische Staatsmeisterschaft im Vollkontakt statt und mit Shane, Lisa und Levente gingen drei Kämpfer des Tae-Kibo mit an den Start. Die harte Vorbereitung, die das Team in den letzten Monaten absolviert hat, zahlte sich aus. Shane dominierte seine Klasse und konnte sich somit unbestritten den Staatsmeister-Titel bis 86 kg sichern. Auch Levente setzte sich in der Klasse bis 75kg, die dieses Jahr die am stärksten besetzte Klasse war, klar durch. Dieser Titel ist der Beweis dafür, dass L ein wahrer Allround-Kämpfer ist, da er somit dieses Jahr Staatsmeister aller drei Disziplinen wurde. Ganz besonders zu erwähnen ist der zweite Platz bei den Newcomern für Lisa. Es war ihre erste Teilnahme an einem Vollkontakt-Tournier und dieser Erfolg ist mit Sicherheit nicht der Letzte, den sie auf ihrem Konto verbuchen kann. Somit geht eine lange, harte und vor allem erfolgreiche Saison für das Team des Tae-Kibo zu Ende. Doch alle Kämpfer sind voller Vorfreude und „heiß“ auf die Kämpfe, die sie in der nächsten Saison erwarten.

22.06.2008 Vergleichskämpfe in Oberösterreich

Dieses Wochenende stand auf dem Programm des sehr erfolgreichen Teams des Tae-Kibo etwas ganz besonderes. Ein Vergleichskampf mit den Kickboxern des ATSV- Lenzing. Die Kämpfe fanden im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Museums-Cafés statt und bildeten den Höhepunkt eines durch und durch gelungenen Abendprogramms. Nach stimmungsvoller Unterhaltungsmusik und einem Auftritt des WM-Dritten unter den Elvis- Imitatoren, J.J. King, war es soweit. Da der Grossteil der oberösterreichischen Kämpfer dieses Wochenende ein Trainingslager in Bosnien besucht hatte und leider noch im Stau stand hatte unser Team noch keine Gegner. So begannen zwei Junioren des ATSV mit einem Semikontaktkampf. Der erst 16-jährige Mario Huber und der 18-jährige Tazuew Islam lieferten sich einen harten Kampf, aus dem Mario mit 10 zu 8 Punkten als Sieger hervorging. Glücklicherweise kamen die restlichen Oberösterreicheischen Kickboxer nach 10 Stunden Autofahrt gerade noch rechtzeitig an, damit der erste Vergleichskampf starten konnte. Es standen sich gegenüber Mario Jellinek (Wien) und Seferovic Saban (Lenzing), die ebenfalls einen Kampf im Semikontakt bestritten. Wie auch der erste Kampf endete dieser denkbar knapp und Mario unterlag knapp mit 12 zu 10 Punkten. Die dritte Begegnung war nicht nur der erste Leichtkontaktkampf, sondern war zugleich der Einzige in dem sich zwei Frauen die Ehre gaben. Lisa Kössler (Wien) und Jennifer Czappek (Wörgl, startete für Lenzing) lieferten sich einen Kampf auf sehr hohem Niveau. Jennifer, ihrerseits langjähriges Nationalteam-Mitglied, konnte sich mit ihrer Routine und ihrem großem Repertoire an Techniken schlussendlich gegen die Newcomerin des Tae-Kibo durchsetzen. Die ansonsten schon großartige Stimmung fand schließlich ihren Höhepunkt im Haupkampf des Abends. Der erst 18-jährige Thomas Tobias (Lenzing) nahm es mit Levente in einem Leichtkontakt-Kampf auf 10 Runden auf. Trotz der Überlegenheit von Levente blieb der Kampf bis zur letzten Runde spannend, da sich Tobias nicht geschlagen gab und bis zur letzten Sekunde verbissen dagegenhielt. Eine beispielhafte Leistung beider Athleten, die dann doch mit einem klaren Sieg von Levente endete. Somit konnte der ATSV-Lenzing zwei von drei Kämpfen für sich entscheiden und gibt uns hoffentlich die Chance auf eine Revanche. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern, den Mitarbeitern des Museums-Cafés und nicht zuletzt den Kämpfern des ATSV für diesen gelungenen Event.

25.05.2008 Munich Open in Neufahren

Am 24.5. fanden die Munich Open statt. Tae-Kibo war vertreten mit Patrick, Martin, Thomas, Shane und Levente. Das Turnier war ausgesprochen gut besucht, die fünf aufgebauten Kampfflächen versprachen aber trotzdem einen reibungslosen Ablauf. Das entpuppte sich als Trugschluss. Die Organisatoren hatten scheinbar nicht bedacht, dass Kampfflächen nicht unbemannt funktionieren können. Es braucht Kampfrichter, die allerdings nicht ausreichend anwesend waren. Auch das wäre womöglich verzeihlich gewesen, wenn die wenigen vorhandenen Kampfrichter kompetent gewesen wären. Leider nein. Als gegen 23h kein Ende in Sicht war, entschied sich die Tae-Kibo Mannschaft das Krisengebiet zu verlassen, obwohl sie noch nicht alle ihre Kämpfe hatten austragen können.Die Platzierungen der Tea-Kibo Mitglieder sind wie folgt:

Martin Preiner: 2.Platz SK -70kg  Thomas FILTZER: 2.Platz SK -70kg / 3.Platz LK -70kg  Patrick Babonich: 1. Platz SK -70kg / 3.Platz SK -70kg  Shane JACOBS: 2.Platz SK allkat./ 3.Platz LK -85kg / -90kg  Levente BERTALAN: 1.Platz LK -75kg / -80kg / 3.Platz SK -75kg

19.05.2008 Semikontakt Staatsmeisterschaften in Hopfgarten

Am 17. Mai fand im Tiroler Hopfgarten die Staatsmeisterschaft im Semikontakt statt. Mit dabei waren Thomas, Patrick, Shane, Barbara und Levente. Bis auf Levente, der Gold holt müssen sich alle bereits in der ersten Runde geschlagen geben.

26.04.2008 Wiener Landesmeisterschaft

Am 26.4. fanden in der Bundeshauptstadt die Wiener Meisterschaften 2008 statt. Lisa (LK), Shane (SK,LK), Martin (SK), Tommy (SK,LK), Patrick (SK,LK), Clemens (SK,LK,) und Levente (SK,LK) waren dabei. Das Turnier war gut und effizient durchorganisiert. Deshalb - und auch wegen der relativ geringen Anzahl der Starter - waren die Kämpfe bereits am frühen Nachmittag ausgefochten. Die Platzierungen der Tea-Kibo Mitglieder sind wie folgt:

Clemens GRAF 2.Platz SK und 3.Platz LK Thomas FILTZER 1.Platz SK und 3.Platz LK Shane JACOBS 1. Platz LK und 3.Platz SK Levente BERTALAN 1.Platz LK und 1.Platz SK

19.04.2008 German Open in Ebern

Am 19.4. fanden in Ebern die German Open statt. Ca. 600 Kämpfer waren mit dabei. Tae-Kibo war mit Lisa, Shane und Levente vertreten. Lisa verliert nach einer ausgeglichenen ersten Runde ihren zweiten Kampf, wegen fehlender Routine. Shane kämpft sich bis ins Halbfinale und verliert es schließlich gegen WAKO Europameister Stephan Brücker. Somit belegt er den dritten Platz. Levente wird im SK Zweiter und gewinnt LK.

12.04.2008 Leichtkontakt Staatsmeisterschaften in Gratwein

Bei der Leichtkontakt Staatsmeisterschaft am 12.4. im steirischen Gratwein war Tae-Kibo mit fünf Kämpfern vertreten: Lisa, Patrick, Thomas, Shane und Levente. Patrick gerät in seiner ersten Runde an einen sehr guten Gegner und muss sich geschlagen geben. Shane und Thomas trifft das gleiche Schicksal – trotz guter Leistung – in der zweiten Runde. Lisa verliert im Halbfinale gegen Doris Köhler und landet somit auf dem dritten Platz. Überraschenderweise kann Levente sich gegen alle drei Gegner durchsetzen und somit Gold holen.

29.03.2008 Kartfahren

29.03.2008 Kartfahren

08.03.2008 OÖ-Landesmeisterschaft in Lenzing

Am 8.3. fand in Lenzing die Oberösterreichische Landesmeisterschaft statt. Tae-Kibo war mit 5 Kämpfern stark vertreten. Martin erkämpft sich nach einer starken zweiten Runde seines ersten Kampfes eine Verlängerung und verliert schließlich mit 2 Punkten Unterschied. Thomas kommt im SK bis in die zweite Runde und muss im LK ebenfalls in der zweiten Runde wegen einer Verletzung ausscheiden. Shane wird im SK Dritter und verliert im LK gegen Juso Prosic. Clemens und Levente holen beide sowohl im SK als auch im LK Gold.

01/02.03.2008 Irish Open in Dublin

Am 1. und 2. März fanden in Dublin die Irish Open statt. Mit ca.30 Nationen und ca. 2500 Startern ist das größte Turnier in Europa. Die Kämpfer von Tae-Kibo waren Martin (SK), Tommy (SK), Patrick (SK und LK), Shane (SK und LK) und Levente (LK). Trotz guter Leistungen mussten sich leider alle, bis auf Patrick und Levente, in der ersten Runde geschlagen geben. Tommy traf in der ersten Runde bereits auf den WAKO Weltmeister De Marco aus Italien. Patrick schaffte es dafür im SK in die zweite Runde und konnte im LK sogar den zweiten Platz belegen. Levente wurde bei seinem ersten Turnier nach der Kreuzband OP Dritter.

24.11.2007 Newcomerturnier in Bad Abbach

Am 24. November nahmen Martin Preiner und Patrick Babonich an einem Newcomer Turnier in Bayern teil. Martin erreichte verdient den 3.Platz im Semikontakt. Patrick trat sowohl im Leicht- als auch im Semikontakt an, musste sich aber trotz guter Leistung beide Male knapp geschlagen geben. Im SK verlor er mit nur einem Punkt Rückstand und im LK überwog für die Kampfrichter scheinbar der Heimvorteil seines Gegners.

Bavaria CUP 29.09.2007

Am 28.09.2007 fand der 20. Bavaria Cup statt. drei Kämpfer von TAE-KIBO nahmen an diesem Turnier teil.
Für MANUEL BABONICH war es sein erstes Turnier! Sein erster Kampf, in der Klasse -85Kg, war gegen einen Deutschen Nationalteam Kämpfer den er trotz super Leistung, nach Punkten verlor. Um den 3.Platz Kämpfte er wieder gegen einen routinierten Kämpfer, gegen den er nur knapp verlor.
SHANE JACOBS auch -85Kg, hatte ein super start. Sein erster Gegner konnte mit dem schnellen Tempo nicht mithalten und gab schon nach 30 sek. auf. Im Finale schien er nicht mehr in guter Form zu sein, und verlor nach punkten.
MARIO JELINEK verliert in der ersten Runde gegen Roman Bründl aus Tirol.

Levente ist WAKO PRO Weltmeister!

Am 22. September konnte Levente sich gegen den Deutschen Viktor Hait durchsetzen und den Weltmeistertitel gewinnen. Das Ergebnis war denkbar knapp, die Schiedsrichterentscheidung nicht einstimmig. Hait war ein anspruchvoller und guter Gegner, der sich manchmal etwas fragwürdiger Methoden bediente, erwähnt sei hier eine wenig sportliche Ellbogen-Attacke ins Gesicht. Diese wurde vom Kampfrichter allerdings nicht geahndet.

Der Kampf war ein absoluter Geheimtipp im Rahmen des Martial Arts Festivals 2007. Levente und Hait traten nach fünfstündiger (!) Gala erst nach Mitternacht gegeneinander an. Ein Großteil des Publikums war bereits nicht mehr anwesend, viele hatten das Abbauen des Ringes als Ende der Veranstaltung verstanden. Nach kurzer Verwirrung über den Titel, um den gekämpft werden sollte, wurde der Kampf sogar korrekterweise als Weltmeister- und nicht wie zuvor als Europameistertitel angekündigt.

So gewann Levente am 22. - ganz genau gesagt am Beginn des 23. September - im Kreise seiner engsten Freunde, seinen ersten Profi Weltmeistertitel.

WAKO-PRO WM am 22.09.2007

Levente BERTALAN (AUT) VS Viktor HAIT (GER)

2nd World Martial Art Games

Am 28.07.2007 fanden in Regensburg die 2nd MARTIAL ART GAMES statt. Der Kampfsportverein TAE-KIBO war auch mit 3 Kämpfern am Start, ursprünglich währen es 4 Kämpfer gewesen, aber leider musste ein Kämpfer krankheitshalber absagen.
Patrick BABONICH (TAE-KIBO)
Semikontakt -80kg 2.Platz (Farbgurt)
Leichtkontakt -75kg 3.Platz (Farbgurt) 
Mario JELINEK (TAE-KIBO)
Semikontakt -80kg 2.Platz (Schwarzgurt)
Shane JACOBS (TAE-KIBO)
Leichtkontakt -85kg 1.Platz (Schwarzgurt)
Leichtkontakt -90kg 2.Platz (Schwarzgurt)
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym)
Leichtkontakt -75kg 1.Platz (Schwarzgurt)
Leichtkontakt -80kg 1.Platz (Schwarzgurt)

Czech Open 23.06.2007

Shane JACOBS (TAE-KIBO) erkämpfte sich zweimal den dritten Platz in Leichtkontakt -81 kg und -91kg. In Semikontakt -91kg gewann er das Finale gegen seinen Teamkollegen Mario Jelinek.
Mario JELINEK (TAE-KIBO) wurde zweiter in Semikontact -91kg.
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) verletzte sich in der ersten Runde und konnte leider nicht weiterkämpfen.

Levente BERTALAN auf dem neuen Shogun

Levente BERTALAN auf dem neuen Shogun, mit Portrait auf Seite 20.

Best Fighter World Cup 01-03.06.2007

Shane JACOBS (TAE-KIBO) verliert in Semikontakt -84 kg gegen Top Kämpfer aus Polen. Erste Runde in Leichtkontakt -84 kg schlägt Shane den Amtierenden WAKO Europameister aus Irland, in der zweiten rund verliert er knapp gegen einen starken Kämpfer aus Italien, der etwas Heimvorteil hatte.
Claudia BOHMANN (Octagon Pro Gym) kämpft sich in Semikontakt -65 kg ohne Probleme in die zweite Runde, wo sie aber dann gegen die Schweizerin Patrizia Berlingieri mit zwei Punkte unterschied verliert.
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) gewinnt in Leichtkontakt -74 kg.

19.05.2007 - Leichtkontakt Staatsmeisterschaften

Shane JACOBS (TAE-KIBO) verliert in der ersten Runde gegen Gerald Zimmermann aus Kärnten.
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) wird auch in Leichtkontakt -74 kg Staatsmeister.

12.05.2007 - 7th Munich Open

Mario JELINEK (TAE-KIBO) erkämpft sich in Hardkontakt -85kg denn 2. Platz und in Semikontact -81kg denn 3. Platz, als Zugabe gibt es noch den 4. Platz in Semikontakt - Allgemeinkategorie. Shane JACOBS (TAE-KIBO) kämpfte sich dreimal ins Finale (Leichtkontakt -86kg / -91kg, Semikontakt -91kg), wo er aber gegen sehr starke Konkurrenz aus Lichtenstein verliert, somit bleibt für Shane dreimal der super 2. Platz. In Hardkontakt -85kg sowie in Semikontakt Allgemeinkategorie kommen noch zwei 3. Plätze dazu. Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) Gewinnt in Semikontakt -81kg / Allgemeinkategorie Hardkontakt -75kg Leichtkontakt -75kg / -81kg Grand Champion

Somit 6x Gold für Levente.

05.05.2007 - Alpen Pokal Open

Mario JELINEK (TAE-KIBO) verliert leider knapp in der ersten Runde.
Shane JACOBS (TAE-KIBO) Kämpft sich durch die erste Runde, in der zweiten muss er sich auch geschlagen geben. Somit wird er 3er in Semikontakt -91kg.
Tobias TOMAS zeigt in Leicht eine sensationelle Leistung. Sein Gegner in der zweiten Runde von KSV-Weinold ein sehr starker Kämpfer hält aber den Druck von Tobias nicht stand, im Finale Gewann Tobias somit wird er 1er in Leichkontakt -70kg.
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) Gewinnt in Semikontak -75kg / -80kg und in Leichtkontakt -75kg / -80kg

Semikontak Staatsmeisterschaften 2007

Mario JELINEK (TAE-KIBO) musste sich in der ersten Runde gegen den starken Roman BÜNDEL aus Tirol geschlagen geben.
Shane JACOBS (TAE-KIBO) gewann die erste Runde, in der zweiten Runde war aber auch für ihn Endstation.
Levente BERTALAN (Octagon Pro Gym) gewinnt die Österr. Staatsmeisterschaften im Semikontakt -74kg. Im Finale schlägt er den EX - IAKSA - Weltmeister Ivan KULEV aus Wels.

ISKA-Europameisterschaft 2007

Bei der ISKA-Europameisterschaft in Szentes konnten sich Mario Jelinek und Shane Jacobs hervorragend platzieren.

Mario Jelinek 2x Bronze in Semi und in Leichtkontakt -86kg   

Shane Jacobs Silber in Leichtkontakt -81kg Bronze in Semikontakt -81kg

Austrian Classics 2007

Levente Bertalan (Octagon Pro Gym) gewinnt die Austrian Classics 2007. Im Finale traf er auf den Slowenischen Superstar Ales Zemlic der als einer der besten Leichtkontakt fighter - 74 kg gilt.
 
Shane Jacobs (TAE-KIBO-KSV) musste sich leider in der dritten Runde gegen einen starken Gegner aus Ungarn geschlagen Geben.

Irish Open 2007

Am 3. und 4. März 2007 fand in der Hauptstadt von Irland (Dublin) das wohl größte Turnier Europas statt.Über 2700 Starter aus 32 Ländern nahmen an diesem Event teil.Darunter auch 2 Kickboxer aus Wien - Shane Jacobs (TAE-KIBO) und Levente Bertalan (Octagon Pro Gym).


Shane Jacobs (TAE-KIBO-Kampfsportverein) musste sich leider in der dritten Runde gegen den mehrfachen Weltmeister (Zoltan Dancso) aus Ungarn geschlagen Geben. 


 Levente Bertalan (Octagon Pro Gym) konnte sich den Titel "Irish Open Champion 2007" in Leichtkontakt (Gewichtsklasse bis -75kg) sichern. Dabei setzte er sich in 5 Runden klar gegenseine Konkurrenten durch.

26.02.2011 Offene Wiener Meisterschaften

Team Tae-Kibo schickte neun top-motivierte SportlerInnen an den Start. Trotz einiger organisatorischer Schwierigkeiten und groben Defiziten auf Seiten der Schiedsrichter zeigten die Tae-Kibo KämpferInnen sensationelle Leistungen. Harte Trainings,- und Sparringseinheiten sowie einzigartiger Teamzusammenhalt machten sich auch bei diesem Turnier bezahlt. Kämpfe auf höchstem technischem Niveau und unglaublichem Kampfeinsatz erzeugte eine „bomben“ Stimmung und begeisterte das Publikum.

 16xGold, 5xSilber, 8xBronze- Dieses Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen!

20.01.2011 Team TAE-KIBO hat eine Sauna

Seit 20.02.2011 wird bei Team Tae-Kibo nicht nur auf der Matte geschwitzt. Die neu eröffnete finnische Sauna wurde für bis zu 12 Personen konzipiert und bietet außerhalb des Trainings Möglichkeiten zur Entspannung, passiven Regeneration, sowie Gelegenheit lästige Kilo´s zu verlieren.
Der Verein bedankt sich für die aktive Mitwirkung einzelner Mitglieder. Weitere Projekte sind bereits in Planung...

29 / 30.01.2011 Golden Glove in Conegliano

Zum Saisonauftakt 2011 stand das Golden Glove- Turnier im italienischen Conegliano auf dem Programm. Das zweitägige Turnier lockte zahlreiche internationale Top-Sportler an, die in den Disziplinen Semi,- Leichtkontakt und Kick-Light um den Titel rangen. Tae-Kibo schickte 8 KämpferInnen an den Start.

Nach der Anreise und Abwaage am Freitag wurden am Samstag die Kämpfe im Leichtkontakt und Kick-Light ausgetragen.  Carina und Kathi (beide -55 kg) verlieren sehr knapp gegen italienische Kämpferinnen und kommen nicht über die erste Runde hinaus.  Patrick (-74 kg) und Chris (-75 kg) teilen das gleiche Schicksal wie die Mädels. Michael (-60 kg) legt einen super Start hin und siegt mit 3:0 in der ersten Runde. Die zweite Runde verläuft weniger gut und er verliert mit 2:1 gegen einen Italiener. Im Kick-Light kann er sich durch drei gewonnene Kämpfe auf Platz 1 katapultieren.  Shane (-84 kg) ist im Leichtkontakt nach der ersten Runde raus. Im Kick-Light verbucht er seinen ersten Kampf durch technisches KO, die zweite Runde geht mit 1:2 Entscheidung an den italienischen Kontrahenten. Somit Platz 3 und Bronze für Shane. Levente (-74 kg) kann sich in allen drei Kämpfen klar durchsetzen und geht als Sieger von der Matte.  Am Samstag steht Semikontakt auf dem Programm.  Kathi, Carina, Patrick, Michi, Chris verlieren in der ersten Runde. Shane muss seinen ersten Kampf abbrechen. Durch Zusammenstoß mit dem Unterarm seines Gegners verletzt er sich schwer an der Nase. Dominik (-79kg) gewinnt den ersten Kampf, in der zweiten Runde verliert er knapp. Levente gewinnt 3 Kämpfe, im vierten Kampf heißt es leider Aus für ihn. Der Rundensieg geht knapp an den Kämpfer des italienischen „Best Fighter Teams“.

 2x Gold, 1x Bronze und 1x Nasenbruch…